ABDA Bundesvgg. Dt. Apothekerverbände

Fehler bei Blutzucker-Selbstmessung oft leicht vermeidbar

    Berlin (ots) - Ungenauigkeiten bei der Blutzucker-Selbstmessung sind bei vielen Patienten an der Tagesordnung. Einmal erkannt, können sie meist leicht vermieden werden. Schon kleine Änderungen der Abläufe können das Mess- und Therapieergebnis deutlich verbessern. Die Erstschulung von Diabetikern ist Aufgabe des Arztes. "Im Lauf der Zeit können sich Fehler einschleichen, die die Blutzucker-Messung ungenau machen. Hier können wir Apotheker mit einer Art Nachschulung eingreifen", so Magdalene Linz, Präsidentin der Bundesapothekerkammer.

    Die Selbstmessung des Blutzuckers ist häufig ungenau. Bereits ein einmaliges Beratungsgespräch mit einem Apotheker kann die Fehlerquote halbieren, ergab eine Studie in Apotheken. Die häufigsten Fehler waren falsches Reinigen der Hände, das Herauspressen des Bluttropfens aus der Fingerkuppe und Bedie-nungsfehler der Messgeräte.

    Diese Pressemitteilung und weitere Informationen finden Sie auch unter www.abda.de

Pressekontakt:
Dr. Ursula Sellerberg
Stellv. Pressesprecherin
Tel. 030 / 40004-134, Fax -133
E-Mail: u.sellerberg@abda.aponet.de

Original-Content von: ABDA Bundesvgg. Dt. Apothekerverbände, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ABDA Bundesvgg. Dt. Apothekerverbände

Das könnte Sie auch interessieren: