PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von YouGov Deutschland GmbH mehr verpassen.

02.02.2005 – 12:00

YouGov Deutschland GmbH

Deutschlands beste Arbeitgeber 2005: SAP, MICROSOFT und LANDS' END

    Köln/Berlin    Köln/Berlin (ots)


    
    Ergebnisse des Wettbewerb "Deutschlands Beste Arbeitgeber 2005"
    
    - Deutschlands 50 beste Arbeitgeber 2005 in Berlin prämiert
    - SAP, Microsoft und Lands' End Gewinner in ihren Größenklassen
    - Wirtschaftsminister Clement betont Bedeutung der Qualität der
        Arbeit als Wettbewerbsvorteil
    
    SAP Deutschland, MICROSOFT Deutschland und LANDS' END sind die
Gewinner des diesjährigen Great Place to Work(R) Wettbewerbs
"Deutschlands Beste Arbeitgeber 2005".
    
    Die Unternehmen erhielten auf Grundlage repräsentativer
Mitarbeiterbefragungen und einem Personalkultur-Audit in ihren
Größenklassen die jeweils besten Noten für die Qualität ihrer
Arbeitsplatzkultur.
    
    Gesamtsieger des Wettbewerbs wurde wie im Vorjahr MICROSOFT.
    Sonderpreisträger sind: SICK in der Kategorie "Lebenslanges
Lernen", LILLY Deutschland für "Chancengleichheit" und FORD FINANCIAL
Deutschland für "Diversity".
    
    Der Wettbewerb "Deutschlands Beste Arbeitgeber" wird jährlich vom
Forschungs- und Beratungsinstitut psychonomics AG als Vertreter des
Great Place to Work(R) Institute Deutschland in Kooperation mit dem
Wirtschaftsmagazin "Capital" durchgeführt. Bei der gestrigen
Prämierungsveranstaltung in Berlin wurden in Anwesenheit von    
Wirtschaftsminister Clement insgesamt 50 Unternehmen mit dem    
Gütesiegel "Deutschlands Beste Arbeitgeber 2005" ausgezeichnet.
    
    Deutschlands Beste Arbeitgeber 2005 (nach Größenklassen):
                        
    Unternehmen über 5.000 Mitarbeiter
                          
    Platz 1: SAP Deutschland                                  Walldorf
    Platz 2: Boehringer Ingelheim Deutschland        Ingelheim
    Platz 3: Tchibo                                                 Hamburg
      
    Unternehmen 501 bis 5.000 Mitarbeiter
                    
    Platz 1: Microsoft Deutschland (Gesamtsieger) Unterschleißheim
    Platz 2: HEXAL                                                  Holzkirchen
    Platz 3: E.ON Ruhrgas                                        Essen
      
    Unternehmen 100 bis 500 Mitarbeiter
                        
    Platz 1: Lands' End                                          Mettlach
    Platz 2: SKYTEC                                                 Oberhaching
    Platz 3: Johnson Wax                                         Haan
    
    (Gesamtteilnehmer: 110 Unternehmen; Quelle: Great Place to Work(R)
    Institute Deutschland, 2005.)    
    
    Arbeitsplatzqualität als Wettbewerbsvorteil
    
    Clement betonte in seiner Eröffnungsrede die besondere Bedeutung
der Qualität der Arbeit und der Motivation der Mitarbeiter als
wichtigen Wettbewerbsvorteil. Zugleich lobte er die Leistungen der
Teilnehmer für die Weiterentwicklung einer innovativen
Arbeitsplatzkultur in Deutschland.
    
    Studienleiter Frank Hauser (psychonomics AG):
    
      "Insgesamt zeigen die Ergebnisse viele Beispiele einer positiven
  Arbeitsplatzkultur in deutschen Unternehmen. Gleichzeitig bestehen
  noch deutliche Verbesserungsmöglichkeiten bei der Anerkennung und  
Nutzung von Mitarbeiterpotenzialen".
    
    Hintergrund des Wettbewerbs
    
    Insgesamt nahmen 110 große und mittelständische Unternehmen mit
rund 36.000 befragten Mitarbeitern am Wettbewerb teil.
Bewertungskriterien waren eine repräsentative Mitarbeiterbefragung zu
zentralen Aspekten der Arbeitsplatzkultur (Glaubwürdigkeit, Respekt
und Fairness des Managements, Identifikation und Teamorientierung im
Unternehmen) sowie ein Personalkultur-Audit mit
Personalverantwortlichen.
    
    Sponsorpartner des größten Wettbewerbs seiner Art sind die ASSTEL
Versicherungsgruppe sowie die "Initiative Neue Qualität der Arbeit"
(INQA) des Bundeswirtschaftsministeriums und weiterer Partner. Great
Place to Work(R)  Wettbewerbe finden seit 1998 in den USA ("100 Best
Companies to Work For in America") und seit 2002 in Europa
("100 Best Workplaces in Europe") in 15 EU-Staaten statt. Die
besten 100 Arbeitgeber Europas werden am 27. April in Kopenhagen
ausgezeichnet.
    
    Anmeldungen zum kommenden Wettbewerb "Deutschlands Beste
Arbeitgeber 2006" sind ab sofort möglich: www.greatplacetowork.de.
    

Pressekontakt:
Ansgar Metz
Leiter Unternehmenskommunikation
psychonomics AG
T: +49 221 42061-326
E-Mail: ansgar.metz@psychonomics.de

Original-Content von: YouGov Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: YouGov Deutschland GmbH
Weitere Storys: YouGov Deutschland GmbH