NDR / Das Erste

Thriller um Frauenmörder geht weiter: Drehstart für Kieler "Tatort" mit Axel Milberg, Sibel Kekilli und Lars Eidinger

Hamburg (ots) - Er ist ein Psychopath, einer der abgründigsten Mörder, der das Kieler "Tatort"-Ermittlerteam Klaus Borowski (Axel Milberg) und Sarah Brandt (Sibel Kekilli) je in Atem gehalten hat - und der einzige, der ihnen am Schluss entkommen ist: Kai Korthals (Lars Eidinger). Seine Masche: Er schleicht sich auf besonders perfide Weise in die Wohnungen seiner weiblichen Opfer ein, bevor er sie bestialisch tötet. Nun ist er wieder da: Vom 24. Februar bis zum 25. März dreht Claudia Garde für den NDR und ARD Degeto den Krimi "Borowski und die Rückkehr des stillen Gastes" (Arbeitstitel) in Kiel sowie in Hamburg.

Für Claudia Garde ist es bereits der vierte "Tatort" mit dem Kieler Kommissar. Das Drehbuch schrieb der mehrfache Grimmepreis-Träger Sascha Arango. Er verfasste auch die Vorlage für die Auftakt-Episode mit Kai Korthals, "Borowski und der stille Gast". Der Film lief im September 2012 im Ersten. Es ist das erste Mal in der "Tatort"-Geschichte, dass ein so genanntes "Sequel" gedreht wird - dass also eine Figur wieder aufgenommen und weitererzählt wird.

Zur Handlung: Jahrelang war Korthals wie vom Erdboden verschluckt. Als eine völlig verwirrte junge Frau an der Kieler Förde aufgefunden wird, meint Sarah Brandt, in deren zusammenhangslosen Äußerungen Hinweise auf Korthals' Rückkehr zu erkennen. Mit voller Wucht brechen ihre eigenen schrecklichen Erinnerungen an die Begegnungen mit dem obsessiven Serienmörder wieder auf. Kommissar Borowski passt der neue Fall gar nicht - er ist gerade über beide Ohren verliebt und hat sogar Heiratsabsichten. Doch als ihn seine Braut bei ihrem nächsten Rendezvous versetzt und auch am nächsten Tag verschwunden ist, fragt sich Borowski, ob Kai Korthals seinetwegen wieder aufgetaucht ist ...

Neben Axel Milberg, Sibel Kekilli und Lars Eidinger spielen u. a. Thomas Kügel, Lea Draeger und Gilla Cremer.

Produzentin ist Kerstin Ramcke (Nordfilm Kiel GmbH), ausführender Produzent: Johannes Pollmann, Kamera: Philip Peschlow, Redaktion: Sabine Holtgreve (NDR) und Birgit Titze (ARD Degeto). Das Erste zeigt den Krimi im kommenden Jahr.

Ein Foto zum Drehbeginn werden wir Ihnen in den nächsten Tagen zur Verfügung stellen können.

Pressekontakt:

Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Iris Bents
Tel: 040-4156-2304

Original-Content von: NDR / Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR / Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: