PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) mehr verpassen.

25.11.2020 – 09:53

Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)

Terminankündigung: #DBUdigital Online-Salon zum Grundwassermanagement

Terminankündigung: #DBUdigital Online-Salon zum Grundwassermanagement
  • Bild-Infos
  • Download

#DBUdigital Online-Salon: 70 Prozent unseres Trinkwassers werden aus dem Grundwasser gewonnen. Bei regionaler Wasserverknappung kommt es zu Nutzungskonflikten, was nicht nur Trinkwasserversorger, sondern auch Landwirtschaft, Industrie und Bergbau betrifft. In einer zweiteiligen Fach-Veranstaltung widmet sich die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) am 15. und 16.12. dem Spannungsfeld Grundwassermanagement.

Mit dieser E-Mail senden wir Ihnen einen Terminhinweis zu einem nächsten #DBUdigital Online-Salon der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), Osnabrück. Wir freuen uns über eine Veröffentlichung in Ihrem Terminkalender.

________________________________________________________________________________________

Titel: #DBUdigital Online Salon "Grundwassermanagement im Spannungsfeld von Nutzung, Klimaanpassung und Ökosystemschutz"

Datum und Uhrzeit: 15./16.12.2020

Teil 1: Dienstag, 15.12.2020, 14.00 bis 16.00 Uhr "Grundwasser-Nutzungsansprüche und -konflikte vor dem Hintergrund des Klimawandels: Lösungsansätze und Strategien für die Zukunft"

Teil 2: Mittwoch, 16.12.2020, 14.00 bis 16.00 Uhr "Ressourcennutzung und Lebensraumschutz im Klimawandel: Wie sichern wir den ausreichenden Schutz von Grundwasserökosystemen?"

Art der Veranstaltung: Impulsvorträge und Diskussionen

Referenten der Impulsvorträge: Dr. Jörg Rechenberg, Umweltbundesamt (15.12.2020) sowie PD Dr. Hans Jürgen Hahn, Universität Koblenz-Landau und Institut für Grundwasserökologie IGÖ GmbH und Prof. Dr. Philipp Blum, Karlsruher Institut für Technologie (16.12.2020)

70 Prozent unseres Trinkwassers werden aus dem Grundwasser gewonnen. Nicht nur Trinkwasserversorger, auch Landwirtschaft, Industrie und Bergbau verwenden erhebliche Mengen Grundwasser. Mit regenärmer und heißer werdendem Klima sind Nutzungskonflikte und zeitweilige Engpässe in der Wasserverfügbarkeit in einigen Regionen Deutschlands bereits Realität geworden. In einer zweiteiligen Veranstaltung widmet sich die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) dem Spannungsfeld Grundwasser aus zwei Perspektiven: Grundwasser als knapper werdende Ressource, die es gerecht und nachhaltig zu managen gilt, und Grundwasser als Lebensraum und Ökosystem, das es nicht nur zu nutzen, sondern auch zu schützen gilt.

Nähere Informationen, weitere Diskussionsteilnehmer und Anmeldung:

Teil 1: https://www.dbu.de/550artikel38841_2440.html

Teil 2: https://www.dbu.de/550artikel38842_2440.html

Die Fach-Veranstaltung findet mit freundlicher Unterstützung der Deutschen Vereinigung für Abwasser und Abfall e. V. (DWA) statt.

Weitere Informationen zur Arbeit der Stiftung finden Sie auf der Internetseite unter www.dbu.de.

Vielen Dank.

Klaus Jongebloed
- Pressesprecher -

An der Bornau 2
49090 Osnabrück
0541|9633-521
0171|3812888
presse@dbu.de
www.dbu.de