World Vision Deutschland e. V.

Transparenz-Preis für karitative Organisationen: WORLD VISION unter den ersten 5 von 50 analysierten großen deutschen Hilfswerken

    Friedrichsdorf (ots) - WORLD VISION hat heute in Berlin den vierten Platz bei der Vergabe eines Transparenz-Preises erreicht, der von der renommierten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) erstmals vergeben wurde.  Insgesamt waren 50 deutsche Spendenwerke analysiert worden.

    WORLD VISION Direktor Günther Bitzer meinte, diese Platzierung zeige, dass es WORLD VISION nicht nur um eine effektive Verwendung der Spendengelder gehe, sondern auch um eine offene und transparente Informationspolitik gegenüber Spendern und Öffentlichkeit. "Unsere Verpflichtung gilt nicht nur denen, für die wir Spenden einsetzen, sondern auch denen, die uns dafür ihre Geld anvertrauen." Bitzer betonte, wie wichtig es sei, regelmäßig und umfassend über eingegangene und ausgegebene Spenden zu informieren.

    Die Auszeichnung belohnt nach Auskunft von PricewaterhouseCooper "erstmals eine informative und qualitativ hochwertige Berichterstattung der Organisationen hinsichtlich ihrer Ziele, Projekte und Mittelverwendung". Bei der Auswertung der Berichte stand die Transparenz aus Sicht des Spenders im Vordergrund. Die PricewaterhouseCoopers AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft gehört zu den größten Prüfungs- und Beratungsgesellschaften der Welt.

    Weitere Informationen über die Preisverleihung finden Sie unter:

    www.pwc.com/de/ger/about/press-rm/index.html

    HINTERGRUND

    WORLD VISION Deutschland e.V. ist ein überkonfessionelles christliches Hilfswerk mit den Arbeitsschwerpunkten langfristige Entwicklungshilfe und humanitäre Nothilfe. Rund 200 Projekte werden momentan in 46 Ländern durchgeführt. WORLD VISION Deutschland ist Teil der weltweiten WORLD VISION-Partnerschaft mit rund 20.000 Mitarbeitern in fast 100 Ländern. WORLD VISION unterhält offizielle Arbeitsbeziehungen zur Weltgesundheitsorganisation (WHO) und dem Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UNICEF) und arbeitet eng mit dem Flüchtlingskommissariat der Vereinten Nationen (UNHCR) zusammen. Weitere Infos unter www.worldvision.de

Für Fragen und Hintergrundinformationen wenden Sie sich bitte an unsere Pressestelle: 06172-763151.

Original-Content von: World Vision Deutschland e. V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: World Vision Deutschland e. V.

Das könnte Sie auch interessieren: