Das könnte Sie auch interessieren:

Zwischen Lob und Selbstzweifel: die "Dancing on Ice"-Promis vor ihrer zweiten Kür auf dem Eis - am Sonntag live in SAT.1

Unterföhring (ots) - Bezaubernde Kür oder große Rutschpartie? Sieben Prominente wagen ihren zweiten Tanz auf ...

Premiere bei AIDA: Erstanlauf in Kapstadt mit AIDAaura / AIDA erweitert ab Dezember 2019 Programm mit 14-tägiger Route "Südafrika & Namibia" mit AIDAmira

Rostock (ots) - Am Morgen des 11. Januar 2019 erreichte AIDAaura den Hafen von Kapstadt. Als erstes Schiff der ...

Europas Erdgeschichte: Colin Devey moderiert ZDF-"Terra X"-Zweiteiler

Mainz (ots) - Europa ist vielfältig, und die Naturgeschichte seiner Landschaften reicht weit in die ...

19.07.2010 – 14:42

Caritas international

Einladung zur Jahrespressekonferenz: Caritas international schließt Beteiligung am "Konzept der Vernetzen Sicherheit" aus und zieht Haiti-Zwischenbilanz

Freiburg (ots)

Sechs Monate nach dem schweren Erdbeben in Haiti zieht Caritas international eine erste Bilanz der Hilfsmaßnahmen. Das Hilfswerk der deutschen Caritas leistete unmittelbar nach dem Beben umfassende Nothilfe und wird sich in den kommenden Jahren intensiv im Wiederaufbau engagieren. Gleichzeitig drängt Caritas international auf die Entwicklung demokratischer, effektiver und transparenter staatlicher Strukturen, damit der Aufbau des Landes schneller und nachhaltig umgesetzt werden kann.

Auch in Afghanistan lähmt der schwache Staat die Entwicklung des Landes und den Friedensprozess. Mit Blick auf die internationale Afghanistan-Konferenz am 20. Juli fordert Caritas international ein langfristiges Bekenntnis zur Demokratisierung und zum Wiederaufbau des Landes, unabhängig vom zukünftigen militärischen Engagement in Afghanistan. Das Hilfswerk appelliert an die Bundesregierung, die Verknüpfung von Hilfsmitteln mit dem Konzept der Vernetzten Sicherheit aufzugeben und die seit langem bewährte Eigenverantwortung und komplementäre Zielsetzung der Hilfsorganisationen zu respektieren.

Über die aktuellen Entwicklungen in Haiti und Afghanistan sowie den Stand beim Wiederaufbau und die weiteren Planungen möchten wir Sie am

   20. Juli 2010, 10.30 Uhr
   im Haus der Deutschen Caritas
   Reinhardtstr. 13, 10117 Berlin
   Tel: 0 30 / 28 44 47-0 

auf der Jahrespressekonferenz aus Anlass der Vorstellung des Jahresberichtes 2009 von Caritas international informieren. Als Gesprächspartner stehen Ihnen zur Verfügung:

Prälat Dr. Peter Neher, Präsident des Deutschen Caritasverbandes

Dr. Oliver Müller, Leiter Caritas international

Pressekontakt:

Michael Brücker (Referatsleiter, Durchwahl -293,
E-mail: michael.bruecker@caritas.de),
Achim Reinke (Durchwahl -515, E-mail: achim.reinke@caritas.de)

Original-Content von: Caritas international, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Caritas international
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Caritas international