Caritas international

Kongo: Caritas konnte Flüchtlingshilfe wieder aufnehmen
356 Tonnen Lebensmittel werden westlich von Goma verteilt

Freiburg (ots) - Die Caritas-Mitarbeiter im Ostkongo haben ihre Flüchtlingshilfe wieder aufgenommen. Gemeinsam mit dem Welternährungsprogramm verteilen 40 Helfer Lebensmittel in vier Flüchtlingslagern westlich der Provinzhauptstadt Goma. In den Camps halten sich rund 65.000 Menschen auf, an diese werden noch bis zum Wochenende 356 Tonnen Nahrung verteilt werden. Ferner werden die Flüchtlinge mit Decken, Schutzplanen, Kleidung und Kochutensilien versorgt. Sollte die Sicherheitslage es zulassen, wird Caritas Goma die Flüchtlingshilfe in den nächsten Tagen auf Rutshuru und weitere Orte ausweiten. Caritas international, das Hilfswerk der deutschen Caritas, unterstützt die Hilfe mit 250.000 Euro.

Um die Versorgung der Flüchtlinge mit Hilfsgütern sicherzustellen, wird Nachschub derzeit großenteils von Süden aus Bukavu organisiert. Benötigt werden weiter dringend große Mengen Bohnen, Mehl, Salz und Öl sowie Decken und Zeltplanen als Schutz vor dem Regen. Um Kleinkinder im Ostkongo mit Milchpulver zu versorgen, verhandeln Partner der Caritas Burundi derzeit mit den kongolesischen Zollbehörden, damit ein Lkw nach Goma gebracht werden kann. "Die Frage, wie wir dauerhaft den Nachschub für unsere Flüchtlingshilfe organisieren und finanzieren können, bereitet uns derzeit das größte Kopfzerbrechen", so Caritas-Mitarbeiter Alexander Bühler.

Die Caritas Kongo versucht mit Unterstützung von Caritas international für 90.000 Menschen in den Regionen Goma und Butembo das Überleben zu sichern.

Interviews mit Alexander Bühler in Goma über 0761/200-515 (Achim Reinke)

   Für ihre Hilfsprogramme ruft Caritas international zu Spenden auf.
   Spenden mit Stichwort "Kongo" werden erbeten auf: 
   Caritas international, Freiburg, Spendenkonto 202 bei der Bank für
   Sozialwirtschaft Karlsruhe BLZ 660 205 00 oder online unter: 
www.caritas-international.de 
   Diakonie Katastrophenhilfe, Stuttgart, Spendenkonto 502 707 bei 
   der Postbank Stuttgart BLZ 600 100 70 oder online 
www.diakonie-katastrophenhilfe.de/spenden/ 
   Caritas international ist das Hilfswerk der deutschen Caritas und 
   gehört zum weltweiten Netzwerk der Caritas mit 162 nationalen 
   Mitgliedsverbänden. 

Pressekontakt:

Herausgeber: Deutscher Caritasverband, Caritas international,
Öffentlichkeitsarbeit, Karlstr. 40, 79104 Freiburg. Telefon
0761/200-0. Gertrud Rogg (verantwortlich, Durchwahl -293),
Achim Reinke (Durchwahl -515). www.caritas-international.de

Original-Content von: Caritas international, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Caritas international

Das könnte Sie auch interessieren: