Weisser Ring e.V.

Opferschutz-Organisation im Freistaat unter neuer Leitung: Ex-Justizminister Mackenroth führt WEISSEN RING SACHSEN

Geert Mackenroth, neuer Landesvorsitzender des WEISSEN RINGS in Sachsen.

Chemnitz (ots) - Die Mitglieder des WEISSEN RINGES - Landesverband Sachsen - haben auf ihrer Jahresversammlung in Radebeul den früheren sächsischen Justizminister und ehemaligen Vorsitzenden des Deutschen Richterbundes Geert Mackenroth einstimmig zum Vorsitzenden des Landesverbandes gewählt. Der 60-jährige Mackenroth, derzeit Landtagsabgeordneter, tritt die Nachfolge an von Dieter Haußmann, der den Landesverband 18 Jahre geführt hatte. Haußmann bleibt der Opferhilfe-Organisation als Stellvertretender Landesvorsitzender noch einige Zeit bis zur endgültigen Übergabe der Amtsgeschäfte im Herbst 2010 erhalten. Zudem bestätigte die Versammlung Kriminalhauptkommissar Volker Pfitzner im Amt des Stellvertretenden Landesvorsitzenden.

Mackenroth: "In Sachen Opferschutz hat sich in den letzten Jahren zwar vieles verbessert, dennoch haben die Opfer von Kriminalität in unserer Gesellschaft noch nicht den Stellenwert, der ihnen zukommt. Jedes einzelne Opfer und seine Angehörigen haben Anspruch auf Hilfe und Unterstützung. Der WEISSE RING hilft den Opfern von Straftaten auch im Freistaat schnell und wirksam. Diese Hilfe noch weiter zu verbessern und zu professionalisieren ist mir gemeinsam mit den Teams in den Außenstellen des WEISSEN RINGS ein besonderes Anliegen."

Der Landesverband Sachsen des WEISSEN RINGS hat derzeit knapp 1.000 Mitglieder. In 22 Außenstellen stehen geschulte Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern als Ansprechpartner für Kriminalitätsopfer zur Verfügung und können vor Ort schnelle Hilfe leisten. Über die bundesweite Rufnummer 0800 0800 343 finden Opfer und ihre Angehörigen Kontakt zu ihren zuständigen Ansprechpartnern vor Ort.

Der WEISSE RING hat seit 1976 mit derzeit 420 Anlaufstellen ein bundesweites Hilfsnetz für Kriminalitätsopfer aufbauen können. Mehr als 3.000 ehrenamtlich tätige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen den Opfern und ihren Familien mit Rat und Tat zur Seite, leisten menschlichen Beistand und persönliche Betreuung, geben Hilfestellung im Umgang mit den Behörden und helfen den Geschädigten auf vielfältige Weise bei der Bewältigung der Tatfolgen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.weisser-ring.de/sachsen

Ein Bild des neuen Landesvorsitzenden Geert Mackenroth kann beim Landesbüro in Chemnitz unter Tel. 0371-54720 angefordert werden.

Pressekontakt:

WEISSER RING e. V.
Landesbüro Sachsen
Annaberger Str. 40
09111 Chemnitz

Tel.: 0371-54720
Fax: 0371-5213200
E-Mail: lbsachsen@weisser-ring.de

Original-Content von: Weisser Ring e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Weisser Ring e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: