Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Presse- und Informationszentrum Marine
Keine Meldung von Presse- und Informationszentrum Marine mehr verpassen.

25.03.2009 – 14:56

Presse- und Informationszentrum Marine

ots.Audio: Deutsche Marine - Podcast: Tragödie vor 95 Jahren: Marinesoldaten gedenken der "SMS Karlsruhe" im westlichen Atlantik

Ein Audio

  • BeitragGedenkveranstaltung.MP3
    MP3 - 4,0 MB - 04:19
    Download

    Glücksburg (ots)

    - Querverweis: Audiomaterial unter
        http://www.presseportal.de/audio und  
        http://www.presseportal.de/link/multimedia.mecom.eu abrufbar -

    Sanfte, lang gezogene Wellen in einem satten dunklen Blau - nichts lässt heute die Tragödie ahnen, die sich östlich der Insel Trinidad im Atlantik am 4. November 1914 ereignete. Eine Explosion im Vorschiff erschütterte den Kleinen Kreuzer Karlsruhe. Das Schiff der Kaiserlichen Marine sank nach einem Unfall binnen einer knappen halben Stunde und riss 263 Männer in den Tod. Am vergangenen Montag nun passierte der diesjährige Einsatz- und Ausbildungsverband der Deutschen Marine (EAV) genau jene Position. Anlass für ein bewegendes Gedenken auf See. Der EAV setzt sich dieses Jahr aus den Fregatten "Sachsen", "Lübeck" und dem Einsatzgruppenversorger "Frankfurt am Main" zusammen.

    Den Beitrag erstellte Mareile Kneisel.

    Ein weiterer Pressetext und Fotos zu diesem Thema sind in einer seperaten Meldung vom 25.03.09 verfügbar. Desweiteren finden Sie einen zweiten Audiobeitrag (Interview) in einer Pressemeldung vom 20.03.09

    Haben Sie Fragen oder wollen Sie mit den Soldaten des Verbandes sprechen? Wir vermitteln Ihnen Gesprächspartner aus dem EAV mit Informationen aus erster Hand. Kontakt zum Presseoffizier an Bord der Fregatte "Sachsen" über: L.hoffmann@fgs-sachsen.de

Pressekontakt:
Presse- und Informationszentrum Marine
Oberleutnant zur See Christopher Jacobs
Telefon: 04631-666-4412/4400
E-Mail:  piz@marine.de

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum Marine, übermittelt durch news aktuell