Audi AG

Historisches Rekordjahr für die AUDI AG

Ingolstadt (ots) -

   - 2010 weltweit rund 1.092.400 Autos verkauft, plus 15 Prozent
   - Rekordmarke von 101.629 Autos in den USA  ausgeliefert
   - Vertriebschef Schwarzenbauer: "Wir bringen TDI clean diesel in 
     den USA in die Oberklasse"
   - Audi bleibt absatzstärkste Premiummarke Europas 

Die AUDI AG hat im vergangenen Jahr rund 1.092.400 Automobile verkauft und damit ihre Jahresabsatzprognose noch einmal übertroffen. Damit war 2010 das verkaufsstärkste Jahr aller Zeiten für die Ingolstädter. In China verkaufte die Marke mit den Vier Ringen den Rekordwert von 227.938 Einheiten; in den USA erreichte Audi zum ersten Mal einen Absatz von mehr als 100.000 Automobilen.

"Wir haben auf dem US-Markt einen historischen Absatzrekord aufgestellt, und dabei das beste finanzielle Ergebnis in den USA seit langem eingefahren", sagt Peter Schwarzenbauer, Vorstand für Marketing und Vertrieb der AUDI AG. "In den nächsten Jahren werden wir unsere Erfolgstechnologie TDI clean diesel in die Oberklasse bringen: Wir werden unseren US-Kunden TDI auch für die neue Generation des Audi A6 und des A8 anbieten. Damit werden wir unsere Position im Oberklassesegment deutlich stärken."

Zuvor hatte das Unternehmen bereits das Ziel ausgegeben, mit der Einführung des Audi A7 Sportbacks und den neuen Modellgenerationen von A6 und A8 den Mixanteil seiner Oberklassefahrzeuge in den USA verdoppeln zu wollen.

Auf dem chinesischen Markt erreichte die Marke mit den Vier Ringen ebenfalls einen Rekordwert: Die Nachfrage stieg deutlich schneller als erwartet, was am Jahresende dazu führte, dass die Autos bei den Händlern knapp wurden. Insgesamt lieferte Audi 227.938 Automobile von Januar bis Dezember an Kunden aus, 43,4 Prozent mehr als im Vorjahr. Im Dezember konnte Audi noch 18.186 Autos an Kunden übergeben.

In Deutschland bescherte der neue Audi A1 den Ingolstädtern wie erwartet einen starken Jahresabschluss; aber auch das wieder anziehende Firmenkundengeschäft trug zu einem Absatzschub im Dezember bei. Mit 23.950 Einheiten verkaufte die AUDI AG 36,4 Prozent mehr Automobile als im Vorjahresmonat. Im Gesamtjahr lagen die Verkaufszahlen mit 229.157 Einheiten trotz der Vorzieheffekte durch die Abwrackprämie leicht über dem Ergebnis von 2009.

Auch in Gesamt-Europa stiegen die Verkäufe im Dezember noch einmal deutlich auf rund 52.200 Einheiten, ein Plus von 18,2 Prozent gegenüber dem Dezember 2009. Von Januar bis Dezember verkaufte die AUDI AG rund 647.600 Automobile in der Region - und bestätigte ihre Position als absatzstärkste Premiummarke Europas.

Die Absatzzahlen im Überblick

          Dezember             Kumuliert
         2010    2009    2009     2010      2009    Abw. vs 2009
Welt     88.500 79.265  +11,7%   1.092.400  949.729  +15,0%
Europa   52.200 44.125  +18,2%     647.600  618.854   +4,6%
  - D    23.950 17.565  +36,4%     229.157  228.844   +0,1%
  - GB    5.214  4.789   +8,9%      99.705   90.513  +10,2%
  - I     5.123  4.092  +25,2%      60.337   57.204   +5,5%
  - F     4.199  3.449  +21,7%      52.520   48.010   +9,4%
  - E     2.380  2.893  -17,7%      39.558   38.788   +2,0%
USA      10.546  9.030  +16,8%     101.629   82.716  +22,9%
Asien-
Pazifik  21.200 22.629   -6,4%     276.200  199.003  +38,8%
- China  18.186 19.069   -4,6%     227.938  158.941  +43,4% 

Pressekontakt:

AUDI AG
Kommunikation Unternehmen
Esther Bahne
Pressesprecherin Vertrieb und Marketing
Telefon: +49 841 89-35430
E-Mail: esther.bahne@audi.de
www.audi-mediaservices.com/berichte

Original-Content von: Audi AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Audi AG

Das könnte Sie auch interessieren: