eco - Verband der Internetwirtschaft e. V.

CeBIT 2014: Die acht wichtigsten Tipps für Echtzeitmarketing
Marketingexperte Dr. Torsten Schwarz stellt Unternehmen zentrale Maßnahmen für effektives Echtzeitmarketing vor

Köln (ots) - "Echtzeitmarketing ist ein 20 Jahre alter Begriff. Mit den heutigen Big Data-Verfahren haben wir erstmals die Möglichkeit, dieses Schlagwort mit Leben zu erfüllen", sagt Dr. Torsten Schwarz, Leiter der Kompetenzgruppe Online-Marketing im eco - Verband der deutschen Internetwirtschaft e. V. (www.eco.de), anlässlich der CeBIT 2014. Um Unternehmen bei der Umsetzung von Echtzeitmarketing gezielt zu unterstützen, hat der Verband eine Reihe praxisnaher Expertentipps entwickelt.

1. Logfiles nutzen: Logfiles enthalten viele wichtige Informationen zu Seitenzugriffen, Nutzung und Besuchern. Sie sollten immer die erste Anlaufstelle für die Analyse von Daten sein.

2. Data Lake einrichten: Ein Data Lake erlaubt es, alle aktuellen und künftigen Datenquellen strukturunabhängig in einem Pool zusammen zu führen. So wird eine wichtige Basis für sämtliche Auswertungen geschaffen.

3. Für Automatisierung sorgen: Der Automatisierungsgrad der Prozesse ist entscheidend bei der Datenanalyse und der schnellen Erkennung von Entwicklungen

4. Navigation optimieren: Die Navigationswege auf einer Website sollten dynamisch an das Nutzerverhalten angepasst und nach Möglichkeit personifiziert werden.

5. Auf alle Kanäle setzen: Egal ob Website, E-Mail oder Telefon - die Erkenntnisse der Echtzeitanalysen müssen auf allen Kommunikationskanälen mit den Kunden eingesetzt werden.

6. Online und Offline verbinden: Das Echtzeitmarketing darf sich nicht auf die Online-Welt alleine beschränken, sondern muss online und offline intelligent verknüpft werden.

7. Interdependenzen beachten: Bei allen Analysen müssen die Elemente und Maßnahmen cross-medial verknüpft werden, um gegenseitige Wirkungen früh erkennen und berücksichtigen zu können.

8. Den Life Cycle erfassen: Ein effektives Echtzeitmarketing umfasst im Idealfall den gesamten Lebenszyklus jedes Kunden.

"Datenagilität und Echtzeitanalyse sind heute entscheidenden Faktoren, um langfristig die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens zu stärken", fasst Dr. Schwarz zusammen. Das Big Data-gestützte Echtzeitmarketing ermöglicht es, Trends und Kundenwünsche frühzeitig zu erkennen und schnell umzusetzen. Um das volle Potenzial von Big Data im Marketing nutzen zu können, raten die eco Experten nicht nur zu den richtigen technischen Lösungen, sondern auch zu angepassten Strategien und Geschäftsmodellen.

eco (www.eco.de) ist mit mehr als 700 Mitgliedsunternehmen der größte Verband der Internetwirtschaft in Europa. Seit 1995 gestaltet der eco Verband maßgeblich die Entwicklung des Internets in Deutschland, fördert neue Technologien, Infrastrukturen und Märkte, formt Rahmenbedingungen und vertritt die Interessen der Mitglieder gegenüber der Politik und in internationalen Gremien. In den eco Kompetenzgruppen sind alle wichtigen Experten und Entscheidungsträger der Internetwirtschaft vertreten und treiben aktuelle und zukünftige Internetthemen voran.

Weitere Informationen:


eco - Verband der deutschen Internetwirtschaft e. V.,
Lichtstr. 43h, 50825 Köln, Tel.: 0221 / 70 00 48 - 0,
E-Mail: info@eco.de, Web: www.eco.de

Pressekontakt: Thomas Müller,
Tel.: 0221 / 700048-260, E-Mail: Thomas.Mueller@eco.de

PR-Agentur: euromarcom pr GmbH,
Tel. 0611 / 973150, E-Mail: team@euromarcom.de,
Web: www.euromarcom.de - Wir sind die PR-Agentur für eco und andere
gute Namen.

Original-Content von: eco - Verband der Internetwirtschaft e. V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: eco - Verband der Internetwirtschaft e. V.

Das könnte Sie auch interessieren: