Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von eco - Verband der Internetwirtschaft e. V.

29.05.2012 – 10:18

eco - Verband der Internetwirtschaft e. V.

Finden und gefunden werden: So verändert Google Penguin die SEO
eco Kompetenzgruppe Online Marketing zu Wandel der SEO und neuen Erfolgsstrategien

Köln (ots)

Erneut stellt Google mit einem Algorithmus-Update die Welt der Suchmaschinenoptimierung auf den Kopf: Penguin ist seit 25. April 2012 für das Ranking von Websites zuständig. Wie genau das aktuelle Update die Arbeit von SEO-Experten künftig verändern wird, lässt die eco Kompetenzgruppe Online Marketing am 18. Juni 2012 in Stuttgart auf der Veranstaltung "Social Search - Das Ende der SEO?" von einem Experten-Team erörtern. Im Vordergrund steht der steigende Einfluss sozialer Medien auf Google-Suchergebnisse und die möglicherweise daraus resultierende sinkende Relevanz klassischer SEO-Maßnahmen.

"Online-Marketeer müssen schnell und angemessen auf die Konsequenzen, die Googles Update mitbringen, reagieren können. Ziel der Expertenrunde ist es deshalb, anhand des Status quo Handlungsempfehlungen zu erarbeiten", erklärt Kompetenzgruppenleiter Dr. Torsten Schwarz, Geschäftsführer von Absolit Dr. Schwarz Consulting. So besteht aktuell tatsächlich eine gewisse Korrelation zwischen der Sichtbarkeit in sozialen Netzwerken und einem positiven Ranking in Googles Suchergebnissen . Das haben Searchmetrics, Spezialisten für Search- und Social-Analysesoftware, bei der Erhebung der "Google Ranking Faktoren 2012 für Deutschland" herausgefunden. "Ein direkt nachweisbarer kausaler Zusammenhang zwischen sozialen Signalen - etwa Shares und Likes der eigenen Website bei Facebook - und einem Top-Ranking besteht aber nicht, es sind jedoch Wechselwirkungen zu beobachten", erklärt Matthias Bachor, Director Marketing bei Searchmetrics. Die Ergebnisse der Searchmetrics-Erhebung zeigen aber auch, dass Backlinks und Keywords weiterhin einflussreiche Faktoren für erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung bleiben. "SEO wird sich nicht von Grund auf verändern, lediglich ein wenig Umdenken ist von Nöten. Schon jetzt ist es Bestandteil jeder guten Marketing-Strategie, alle Kanäle zu überwachen - und dazu gehört natürlich auch das Zusammenspiel von Web und Social."

Die eco Kompetenzgruppe Online Marketing analysiert und diskutiert am 18.06.2012 ab 14:00 Uhr in der MFG Innovationsagentur für IT und Medien in Stuttgart mit SEO-Experten, wie Websites angesichts dieser aktuellen Entwicklungen auch in Zukunft von Suchmaschinen optimal gefunden werden und ein gutes Ranking erzielen können.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und Anmeldung: http://online-marketing.eco.de/2012/05/04/social-search-das-ende-der-seo/

Informationen zur Studie "Google Ranking Faktoren 2012 für Deutschland" der Searchmetrics GmbH: http://blog.searchmetrics.com/de/2012/02/09/die-google-ranking-faktoren-2012-fur-deutschland/

http://blog.searchmetrics.com/de/2012/04/25/google-bad-seo-update-ein-erstes-erdbeben-im-shorthead/

eco (www.eco.de) ist seit über 15 Jahren der Verband der Internetwirtschaft in Deutschland und vertritt deren Interessen gegenüber der Politik und in internationalen Gremien. Mit rund 600 Mitgliedsunternehmen gestalten wir das Internet: Wir entwickeln Märkte, fördern Technologien und formen Rahmenbedingungen. In unserem Kompetenz-Netzwerk befassen wir uns mit Infrastrukturfragen, rechtlich-regulativen Aufgabenstellungen, innovativen Anwendungen und der Nutzung von Inhalten.

Pressekontakt:

Weitere Informationen: eco Verband der deutschen Internetwirtschaft
e.V., Lichtstr. 43h, 50825 Köln, Katrin Mallener, Tel.:
0221/700048-260, E-Mail: katrin.mallener@eco.de, Web: www.eco.de

Original-Content von: eco - Verband der Internetwirtschaft e. V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: eco - Verband der Internetwirtschaft e. V.
Weitere Meldungen: eco - Verband der Internetwirtschaft e. V.