ARD Das Erste

Das Erste
"Sabine Christiansen" am Sonntag, 21. Mai 2006, 21.45 Uhr im Ersten

    München (ots) - Die Sendung "Sabine Christiansen" am Sonntag, 21. Mai 2006, 21.45 Uhr im Ersten, hat das Thema:

    Reisewarnung: "Die Welt zu Gast bei Freunden"?

    Die Gäste: Matthias Platzeck (Ministerpräsident Brandenburg, SPD) Daniel Cohn-Bendit (Fraktionschef der Grünen, Europäisches Parlament) u.a.

    Die Welle der Empörung ebbt nicht ab. Politiker fast aller Parteien üben heftige Kritik an Uwe-Karsten Heye, dem ehemaligen Sprecher der Schröder-Regierung. Der hatte in einem Interview Ausländer vor Reisen nach Ostdeutschland gewarnt. "Entgleisung", "unglaubliche Pauschalisierung" - so der Tenor der Kritiker. Vor allem kurz vor der Fußball-Weltmeisterschaft fürchten viele, Heyes Warnung könnte Gäste abschrecken und wirtschaftlichen Schaden anrichten. Doch mehr und mehr melden sich auch Unterstützer zu Wort. Heye habe völlig Recht, sagen auch Menschen dunkler Hautfarbe und berichten von so genannten "no-go-areas", Gegenden also, in die sie sich aus Angst um ihr Leben nicht hintrauen, von ständigen Beleidigungen und Übergriffen. Und Verfassungsschützer kommen zu dem Schluss, dass bei rechtsextremistischer Gewalt "nach wie vor (...) ein deutlicher Schwerpunkt in den östlichen Bundesländern festzustellen" sei.  Was ist also dran an der "Reisewarnung für Ostdeutschland"? Panikmache vor der WM oder berechtigte Kritik an den Zuständen? Darüber diskutiert Sabine Christiansen mit ihren Gästen.

    "Sabine Christiansen" - Sehen, was dahinter steckt! Sonntag, 21. Mai 2006, ab 21.45 Uhr im Ersten

Redaktion: Ulrike Jonas

Ansprechpartner für weitere Auskünfte: TV21 GmbH, Michael Ortmanns, Telefon 030/590035-540 Weitere Informationen unter: www.sabine-christiansen.de

Fotos über www.ard-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: