ARD Das Erste

Das Erste: "Sabine Christiansen" am Sonntag, 14. Mai 2006, 21.45 Uhr

    München (ots) - Das Thema: Hurra Deutschland? Zur Lage der Nation...

    Die Gäste: Klaus Wowereit (Regierender Bürgermeister Berlin, SPD) Mario Adorf (Schauspieler) Harald Schmidt (Entertainer) u.a.

    Vor einem Jahr war Katastrophenstimmung angesagt: Kanzler Gerhard Schröder rief Neuwahlen aus, weil das Land nicht mehr regierbar schien. In diesem Mai strahlt die Sonne hell auf seine Nachfolgerin herab, kommt die Wirtschaft in Schwung, freuen sich alle auf die Fußball-Weltmeisterschaft. Rot und Grün, Schröder und Fischer sind erstaunlich tief in der Versenkung verschwunden. - Aber geht es uns jetzt wirklich besser? Gibt es Grund zum Aufatmen? Hurra Deutschland? Die Zahl der Arbeitslosen ist gleich geblieben, die Sozialsysteme sind nicht reformiert, die Qualität des deutschen Fußballs berechtigt nach wie vor zu Zweifeln. Was also ist los? Über die Lage der Nation spricht Sabine Christiansen unter anderem mit Klaus Wowereit, dem Bürgermeister der bankrotten Hauptstadt, mit Mario Adorf,  dem Wahl-Italiener, der gerade nach München gezogen ist, und Harald Schmidt, dem Lästermaul, die erstaunlich offen bekennen: Wir lieben dieses Land.

    "Sabine Christiansen" - Sehen, was dahinter steckt! Sonntag, 14. Mai 2006, ab 21.45 Uhr im Ersten

    Redaktion: Ulrike Jonas

    Fotos über www.ard-foto.de

Ansprechpartner für weitere Auskünfte: TV21 GmbH, Michael Ortmanns, Telefon 030/590035-540 Weitere Informationen unter: www.sabine-christiansen.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: