ARD Das Erste

Das Erste: Billy Wilder zum 100. Geburtstag (1906 - 2002)
Filmreihe des Ersten im Juni und Juli 2006

    München (ots) - Marlene Dietrich sagte einmal über Billy Wilder, er sei "der witzigste Mann, dem ich je begegnet bin." Doch dieser Witz kommt nicht von ungefähr. Der junge Wilder, 1906 im galizischen Sucha als Sohn eines Österreichers und einer Polin geboren, arbeitete zunächst in Wien als Reporter und später im Berliner Eden-Hotel als Eintänzer. Mit einer Reportagenreihe, die auf diesen Erlebnissen basiert, machte er sich einen Namen als pfiffiger Autor und schrieb daraufhin zahlreiche Drehbücher für die Ufa (u. a. für "Emil und die Detektive"), bevor er im Februar 1933 zunächst nach Paris und dann in die USA emigrierte. Seine Bücher wurden von namhaften Regisseuren verfilmt: In "Ninotschka", von Wilders großem Vorbild Ernst Lubitsch inszeniert, spielte die Garbo nicht zufällig ihre einzige gelungene komische Rolle. Als Hollywoods vielseitigster Regisseur schuf Wilder einen der packendsten Krimis ("Zeugin der Anklage", 1957), eine der schönsten Romanzen ("Sabrina", 1954) - und natürlich einige der witzigsten Komödien ("Manche mögen's heiß" und "Das Mädchen Irma La Douce"). Unnachahmlich verknüpfte Wilder in seinen Komödien ausgefeilte, spritzige Dialoge mit hintersinniger Gesellschaftskritik, etwa in seinem Klassiker "Das Appartement" (1960) mit Shirley MacLaine und seinem Lieblingsschauspieler Jack Lemmon. Seine geniale Ost-West-Komödie "Eins, zwei, drei" über die Löcher im Eisernen Vorhang verschwand 1961 aufgrund des Berliner Mauerbaus in den Archiven und avancierte erst spät zum Kultfilm. Wilder erhielt über 100 Auszeichnungen, darunter sechs Oscars, und gilt allgemein als "der letzte König des alten Hollywood".

    22.6.2006, 0.35 Uhr Das Appartement THE APARTMENT, USA 1960 Darsteller: Jack Lemmon, Shirley MacLaine, Fred MacMurray, Ray Walston

    25.6.2006, 23.15 Uhr Eins, zwei, drei ONE, TWO, THREE, USA/Deutschland 1961 Darsteller: James Cagney, Horst Buchholz, Pamela Tiffin, Arlene Francis

    25.6.2006, 1.10 Uhr Ariane - Liebe am Nachmittag LOVE IN THE AFTERNOON, USA 1957 Darsteller: Gary Cooper, Audrey Hepburn, Maurice Chevalier, John McGiver

    26.6.2006, 0.20 Uhr, wenn Das Erste mit Fußball-WM, 0.45 Uhr, wenn ohne Fußball-WM Avanti, Avanti! AVANTI!, USA 1972 Darsteller: Jack Lemmon, Juliet Mills, Clive Revill, Edward Andrews

    29.6.2006, 1.00 Uhr Küss mich - Dummkopf KISS ME, STUPID, USA 1964 Darsteller: Dean Martin, Kim Novak, Ray Walston, Felicia Farr

    30.6.2006, 2.15 Uhr, wenn Das Erste mit Fußball-WM, 1.35 Uhr, wenn ohne Fußball-WM Der Glückspilz THE FORTUNE COOKIE, USA 1965 Darsteller: Jack Lemmon, Walter Matthau, Ron Rich, Cliff Osmond

    1.7.2006, 0.15 Uhr, wenn Das Erste mit Fußball-WM, 22.10 Uhr, wenn ohne Fußball-WM Das Mädchen Irma La Douce IRMA LA DOUCE, USA 1962 Darsteller: Shirley MacLaine, Jack Lemmon, Lou Jacobi, Herschel Bernardi

    4.7.2006, 0.20 Uhr, wenn Das Erste mit Fußball-WM, 0.35 Uhr, wenn ohne Fußball-WM Das Privatleben des Sherlock Holmes THE PRIVATE LIFE OF SHERLOCK HOLMES, Großbritannien 1970 Darsteller: Robert Stephens, Colin Blakely, Geneviève Page, Irene Handl

    8.7.2006, 22.10 Uhr Manche mögen's heiß SOME LIKE IT HOT, USA 1959 Darsteller: Marilyn Monroe, Tony Curtis, Jack Lemmon, George Raft

Pressekontakt:
ARD Degeto, Programmplanung und Presse, Natascha Liebold,
Tel.: 069 / 15 09-331, Fax: 069 / 15 09-399,
E-Mail: degeto-presse@degeto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: