ARD Das Erste

Das Erste: "W wie Wissen" - die aktuellen Themen am 26. März 2006

    München (ots) - Die Themen: Sommerzeit - Die gestohlene Stunde In der Nacht zum heutigen Sonntag beginnt die Sommerzeit - und wir bekommen eine Stunde "gestohlen". Besonders leiden werden in den nächsten Tagen wieder die vielen "Eulen" unter uns. Schlafforscher bezeichnen so die Menschen, deren innere Uhr gegenüber den "Lerchen" etwas nachgeht und die es morgens ohnehin schwerer haben, in Gang zu kommen. "W wie Wissen" fragt nach: Sollte aus Fairness-Gründen die Sommerzeit nicht abgeschafft werden?

    Die schwarze Sonne Am Mittwoch, 29. März 2006, schiebt sich der Mond vor die Sonne und sorgt für eine totale Sonnenfinsternis in der Türkei. Aber auch bei uns lässt sich beobachten, wie der Mond die Sonne "anknabbert". "W wie Wissen" erklärt, was wir genau sehen können - und verlost kostenlose Sonnensicht-Brillen.

    Weltraum-Wetterfrösche haben bald 3D-Blick auf die Sonne Die Sonne schleudert in jeder Sekunde gigantische Mengen geladener Teilchen ins All. Dieser Sonnenwind schwillt immer wieder zu einem wahren Sturm an, der nicht nur Satelliten gefährdet, sondern auf der Erde die Telekommunikation massiv stören und zu Stromausfällen führen kann. Die NASA-Satelliten-Mission "Stereo" soll nun eine verlässlichere Vorhersage des "Weltraumwetters" ermöglichen: Im Frühsommer starten zwei Satelliten, die sich zusammen mit der Erde um die Sonne drehen - und den Wissenschaftlern einen 3D-Blick auf die Sonne ermöglichen. Denn ein Satellit läuft der Erde auf ihrer Bahn ein Stück voraus, der andere läuft ihr entsprechend hinterher. "W wie Wissen" begleitet die "Weltraumwetter-Frösche" bei ihrer Arbeit.

    Sonnenstürme und Polarlichter Die "schönste" Auswirkung der Sonnenstürme auf der Erde sind die Polarlichter, die in der obersten Atmosphären-Schicht, der Ionosphäre, entstehen. "W wie Wissen" hat ein Forschungsinstitut im norwegischen Tromsö besucht, in dem die Ionosphäre erforscht wird - und dabei auch einen Ingenieur getroffen, der sich seit Jahren mit der Fotografie von Polarlichtern beschäftigt.

    Wissen des Alltags: Wie drehen sich Schlingpflanzen? Die einen drehen sich rechts herum, andere versuchen es mit Linkswindungen. Schlingpflanzen wie Hopfen, Wein, Bohnen oder Lianen haben ihre ganz eigenen Tricks, ans Licht zu gelangen. Aber wie funktionieren Rechts- und Linksdrall der Pflanzen eigentlich? "W wie Wissen" begibt sich auf Spurensuche.

    "W wie Wissen" - sonntags um 17.03 Uhr im Ersten - ist eine Gemeinschaftsproduktion von BR, HR, NDR, SWR und WDR. Moderation: Ranga Yogeshwar. Koordination: Annegret Schmidt (WDR).

    "W wie Wissen" im Internet unter www.DasErste.de/wwiewissen

Pressekontakt:
Burchard Röver, Presse und Information Das Erste,
Tel.: 089/5900-3867, E-Mail: Burchard.Roever@DasErste.de
Interviewanfragen Ranga Yogeshwar:
Petra Berthold, MedienAgentur Berthold, Tel.: 0221/9545790,
Fax: 0221/9545792, E-Mail: info@medienagenturberthold.de
Fotos unter www.ard-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: