ARD Das Erste

Das Erste
"Sabine Christiansen" am Sonntag, 19. Februar 2006, 21.45 Uhr im Ersten

    München (ots) - Die Sendung "Sabine Christiansen" am Sonntag, 19. Februar 2006, 21.45 Uhr im Ersten, hat das Thema:

    Glaubenskrieg und Terrorismus - sitzen wir auf einem Pulverfass?

    Die Gäste Wolfgang Bosbach (stellv. Fraktionschef CDU/CSU) Volker Beck (parlamentarischer Geschäftsführer B'90/Die Grünen) Peter Scholl-Latour (Publizist) Konrad Freiberg (Vorsitzender der Polizeigewerkschaft) u.a.

    "Wir sitzen auf einem Pulverfass", sagte der scheidende Generalbundesanwalt Kai Nehm diese Woche zur Sicherheitslage in Deutschland. Trotzdem hat das Bundesverfassungsgericht am Mittwoch das Gesetz kassiert, das von Rot-Grün nach den Anschlägen des 11. September verabschiedet wurde und den Abschuss von Passagiermaschinen erlaubte, die von Terroristen eventuell als Waffe eingesetzt werden sollten. Der Vorstoß von Wolfgang Schäuble, die Bundeswehr im Vorfeld der Fußball-WM auch im Inneren einzusetzen, scheint am Widerstand von SPD und Opposition zu scheitern. Die gewalttätigen Demonstrationen im Nahen Osten dauern derweil an. Und die deutschen Geiseln sind immer noch nicht frei. Spitzt sich die Lage in Nahost (Machtübernahme durch die Hamas, Irans Atomprogramm) weiter zu? Ist unser Rechtsstaat für den Kampf gegen den Terrorismus gerüstet und richtig aufgestellt? Können wir uns einigermaßen sicher fühlen - oder sitzen wir wirklich auf einem Pulverfass? Darüber diskutiert Sabine Christiansen am Sonntag mit ihren Gästen.

    "Sabine Christiansen" - Sehen, was dahinter steckt! Sonntag, 19. Februar 2006, ab 21.45 Uhr im Ersten

Redaktion: Ulrike Jonas Ansprechpartner für weitere Auskünfte: TV21 GmbH, Michael Ortmanns, Telefon 030/590035-540 Weitere Informationen unter: www.sabine-christiansen.de Fotos über www.ard-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: