ARD Das Erste

Das Erste: Erfolgreicher Start für "W wie Wissen" am Sonntagnachmittag
2,45 Millionen Zuschauer sahen gestern das Wissensmagazin im Ersten

    München (ots) - Der Start von "W wie Wissen" auf dem neuen Sendeplatz, mit neuem Konzept und mit dem neuen Moderator Ranga Yogeshwar ist geglückt: Die erste Folge sahen 2,45 Millionen Zuschauer im Ersten, was einem Marktanteil von 11,7% entspricht. "W wie Wissen" greift neben Wissenswertem aus dem Alltag und aktuellen Nachrichten aus der Welt des Wissens ein Schwerpunktthema auf und bietet ein umfangreiches und attraktives Wissensangebot auf einem familienfreundlichen Sendeplatz.

    Am kommenden Sonntag (15. Januar) begibt sich "W wie Wissen" auf die Spuren des "Hobbit". Auf der indonesischen Insel Flores hatten Archäologen im Oktober 2003 das Skelett eines ein Meter großen Zwergenmenschen ausgegraben, des "Homo floresiensis". In Anlehnung an den Film "Herr der Ringe" hat das Fossil weltweit als "Hobbit" für Aufsehen gesorgt. Haben diese Zwergenmenschen tatsächlich gelebt? Darüber streiten die Wissenschaftler. Nun sorgt ein indonesischer Anthropologe für Aufsehen: Er will nachgewiesen haben, dass es heute noch Nachfahren des rätselhaften Zwergenmenschen gibt. "W wie Wissen" ist dieser Fährte gefolgt.

    "W wie Wissen" ist eine Gemeinschaftsproduktion von BR, HR, NDR, SWR und WDR. Die Koordination liegt bei Annegret Schmidt (WDR).

    "W wie Wissen" im Internet unter www.DasErste.de/wwiewissen.

Pressekontakt:
Burchard Röver
Presse und Information Das Erste
Tel.: 089 / 5900 - 3867
E-Mail: burchard.roever@DasErste.de

Interviewanfragen Ranga Yogeshwar:
Petra Berthold, MedienAgentur Berthold, Tel.:0221/9545790, Fax:
0221/9545792,
E-Mail: info@medienagenturberthold.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: