ARD Das Erste

Das Erste: Die besten „Harald Schmidt“-Sprüche vom 24. November 2005

    München (ots) - Angela Merkel hat sich heute mit Tony Blair getroffen. Sie hat ihm gesagt: „Keine deutschen Truppen in den Irak!“ Es sei denn, Stoiber und Merz melden sich freiwillig.

    Voller Terminplan für unseren neuen Außenminister Frank-Walter Steinmeier. Er war heute in Holland, in Italien und in Spanien. Leute mit so einem Schedule sind normalerweise Drogendealer auf der Flucht. Er natürlich nicht: Er hat nur die alten Bonusmeilen von Joschka verflogen.

    Gerhard Schröder hat einen neuen Job. Er ist ab dem 1.1.2006 weltexklusiver Berater des Ringier-Verlages in der Schweiz. Da sage noch einer, Leute ab 55 sind schwer vermittelbar.

    Eine wichtige Zeitschrift des Ringier-Verlages ist „Cicero“. Auch dieses Magazin berät der Alt-Kanzler in Zukunft. Infos dazu kriegt er direkt von Otto Schily.

    Der Ringier-Verlag ist extrem erfolgreich, hat im letzten Jahr 28,7 Prozent Wachstum gehabt. Wollen mal schauen, wie das aussieht nach sieben Jahren Schröder.

    Thema: Ekelfleisch-Skandal. Man hat jetzt herausgefunden: Das Fleisch war so vergammelt, man konnte es schon an Vegetarier verkaufen.

Mehr zu Harald Schmidt auf www.DasErste.de/haraldschmidt

Pressekontakt:
Burchard Röver
Presse und Information Das Erste
Tel.: 089 / 5900 - 3867
E-Mail: burchard.roever@DasErste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: