ARD Das Erste

Das Erste: Die besten „Harald Schmidt“-Sprüche vom 16. November 2005

    München (ots) - Wer heute beim SPD-Parteitag in Karlsruhe war oder reingeschaut hat, der muss sagen: In Zukunft heißt es nicht mehr bei der SPD 'Parteitag', in Zukunft heißt es 'Love Parade'.

    Was hat Schröder für Pläne? Eine Anwaltskanzlei, und er möchte malen. - Ich wollte auch mal Maler werden. Ja wirklich, als ich gelesen habe, wie Picasso bei den Weibern abräumt ...

    60 Prozent der Amerikaner sagen: „Der Irak-Krieg ist, war und wird ein Fehler sein.“ Es ist im Grunde so: Den Amis ist es lieber, ja, wie soll man sagen, der Präsident zwingt nicht andere Länder in die Knie, sondern die eigene Praktikantin.

    Eins hat mich gewundert. Es hieß: Präsident Bush hat nur noch 37 Prozent Zustimmung. Was heißt 'nur 37 Prozent'? Damit wäre Schröder noch Kanzler.

    Ich finde, die moderne Frau steht nicht am Herd, oder? Nein, sie steht an der Mikrowelle. - Bei 71 Prozent der Paare sieht es so aus, dass die Frau am Herd steht. Beim Rest der Paare ist der Partner keine Frau.

Mehr zu Harald Schmidt auf www.DasErste.de/haraldschmidt

Pressekontakt:
Burchard Röver
Presse und Information Das Erste
Tel.: 089 / 5900 - 3867
E-Mail: burchard.roever@DasErste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: