ARD Das Erste

Das Erste
Emotionale Zoogeschichten faszinieren Zuschauer im Ersten
Mit der Tier-Doku-Soap und der Telenovela gewinnt die ARD am Nachmittag

    München (ots) - Das Nachmittagsprogramm im Ersten läuft immer besser. Nachdem Ende September 2005 anstelle der Talkshow „Fliege“ um 15.10 Uhr die Telenovela „Sturm der Liebe“ platziert wurde und die Reihe „Abenteuer Wildnis“ durch die unterhaltsamen Zoogeschichten unter dem Titel „Elefant, Tiger & Co.“ ersetzt wurde, entwickeln sich die Marktanteile stetig nach oben. Verfolgten zuletzt konstant über 1,2 Millionen Zuschauer (rund 12% Marktanteil) die täglichen Beziehungs- und Liebesgeschichten aus dem Landhotel „Fürstenhof“, entwickelt sich die bunte Tierwelt aus dem Leipziger Zoo zu einem wahren Publikumsrenner. Bis zu 1,7 Millionen Zuschauer schalten zwischen 16.10 und 17.00 Uhr zur Doku-Soap im Ersten mit ihren tierischen Stars wie Malik, dem Löwenbaby und Elefantennachwuchs „Voi Nam“. Im Durchschnitt kam die Reihe in dieser Woche auf einen Marktanteil von 13%.

    Für Dr. Gerhard Fuchs, BR-Fernsehdirektor und Koordinator des ARD- Familienprogramms, liegt der Erfolg von „Elefant, Tiger & Co.“ in der Authentizität der Reihe: „Sie erzählt auf eindrückliche Weise die Faszination des Alltags im Zoo. Mit ihren emotionalen Geschichten verleiht sie den Tieren Persönlichkeit – und das berührt unsere Zuschauer.“

Pressekontakt:
Dr. Bernhard Möllmann, Presse und Information Das Erste,
Tel. 089/5900-2887,
E-Mail: bernhard.moellmann@DasErste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: