ARD Das Erste

PISA – Der Ländertest im Ersten
Thüringen hängt alle ab

    Köln (ots) - Dank "PISA – Der Ländertest" ist jetzt amtlich: Die klügsten Deutschen wohnen in Thüringen, dem Land, das bei den letzen beiden Ausgaben von "PISA – Der Ländertest" den letzten Platz einnahm. Bei der großen Samstagabendshow mit Jörg Pilawa im Ersten folgten Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt auf den Plätzen zwei und drei.

    Für jedes der 16 Bundesländer waren gestern im WDR-Studio Bocklemünd 20 repräsentativ ausgewählte Kandidaten und jeweils ein prominenter Mitspieler angetreten. Sie mussten jeweils sechs Fragen in den drei Kategorien „Mathematik und Naturwissenschaften“, „Sehen, hören und verstehen“ und „Problemlösen“ beantworten.

    Als bester Ratekandidat insgesamt erwies sich Gert Kirchgessner aus Lambsheim in Rheinland-Pfalz. Schlauester Prominenter im Studio wurde Oliver Pocher. Er beantwortete 17 von 18 Fragen korrekt und verwies damit Eva Herman auf den zweiten Platz.

Rückfragen: Annette Metzinger, WDR Pressestelle, 0172 / 253 7961

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: