ARD Das Erste

Das Erste
Geplante Themen des „Bericht aus Berlin“ am Sonntag, 11. September 2005, um 18.30 Uhr im Ersten

    München (ots) - 1.) Egal, wer die Wahl gewinnt, 2006 regiert König Fußball auch in Berlin Es ist amtlich: vor dem deutschen Bundestag werden während der Weltmeisterschaft kommendes Jahr 8000 Zuschauer in einer Arena die Fußballspiele anschauen können. Das hat der Bundestag mit Zustimmung aller Parteien in seiner letzten Sitzung vor der Neuwahl entschieden. Autor: Marcus Bornheim

2.) Endspurt auf dem Weg zur Macht Angela Merkel und Gerhard Schröder trafen Gewerkschafter, den russischen Präsidenten und Prominente. Wie verläuft die Schlussphase des Wahlkampfes für den Bundeskanzler und seine Herausforderin? Wir haben die beiden durch die Woche begleitet und beobachtet. Autoren: Thomas Kreutzmann/Alex Jakubowski

3.) Zwei unter der Kuppel: FDP- und Grüne-Abgeordnete bangen bis zum Schluss Daniel Bahr, FDP und Josef Winkler, B90/Grüne, sehen die jüngsten Umfragen mit Spannung. Ihre Parteien haben im heftigen Wettbewerb zwischen Union und SPD verloren. Nach nur drei Jahren im Bundestag kämpfen sie nun um die Wiederwahl. Autorin: Claudia Buckenmaier

4.) Bericht vom FDP-Parteitag Der Wunschpartner der Union leidet unter schlechten Umfragewerten. Guido Westerwelle präsentiert auf dem Parteitag genau eine Woche vor der Wahl sein liberales „Kompetenzteam“ und weiß noch nicht, was ihm das bringt. Autorin: Kristina Böker

Moderation: Thomas Roth

Weitere Informationen zur Sendung finden Sie direkt nach Ausstrahlung unter www.berichtausberlin.de

Pressekontakt:
ARD-Hauptstadtstudio, Julia Niesert, Tel: 030/2288 1100,
E-Mail: presse@ard-hauptstadtstudio.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: