Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von ARD Das Erste mehr verpassen.

24.03.2020 – 12:32

ARD Das Erste

Das Erste
"maischberger. die woche" am Mittwoch, 25. März 2020, um 22:45 Uhr (direkt im Anschluss an die "Tagesthemen")

München (ots)

Corona-Shutdown in Deutschland: Bund und Länder beschränken das öffentliche Leben auf das Nötigste. Wird das neue Kontaktverbot den erhofften Erfolg bringen? Wie lange müssen wir uns einschränken? Was bedeutet der Notstand für die Wirtschaft? Kann die Politik die bedrohten Unternehmen und Arbeitnehmer in der Krise wirklich schützen? Fragen an den Bundesarbeitsminister Hubertus Heil und den Virologen Jonas Schmidt-Chanasit. Nach knapp einer Woche auf der Isolierstation kämpft sie zu Hause weiter mit den Folgen der Corona-Infektion: per Skype zugeschaltet die FDP-Politikerin Karoline Preisler.

Es diskutieren, kommentieren und erklären die ehemalige Vorsitzende der Evangelischen Kirche Deutschlands Margot Käßmann, der Präsident des Instituts für Weltwirtschaft Gabriel Felbermayr und der Journalist Georg Mascolo.

Die Gäste: 
Hubertus Heil (SPD, Bundesarbeitsminister)
Margot Käßmann (Theologin)
Karoline Preisler (Corona-Patientin) 
Gabriel Felbermayr (Präsident des Weltwirtschaftsinstituts)
Georg Mascolo (Journalist)
Jonas Schmidt-Chanasit (Virologe) 

"maischberger. die woche" ist eine Gemeinschaftsproduktion der ARD, hergestellt vom WDR in Zusammenarbeit mit Vincent productions GmbH. "maischberger. die woche" im Internet unter www.DasErste.de/maischberger

Redaktion: Elke Maar (WDR)

Fotos finden Sie unter ARD-Foto.de

Pressekontakt:

Agnes Toellner, Presse und Information Das Erste, Tel: 089/5900
23876,
E-Mail: agnes.toellner@DasErste.de

Felix Neunzerling, ZOOM MEDIENFABRIK GmbH, Tel.: 030/3150 6868,
E-Mail: FN@zoommedienfabrik.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell