Das könnte Sie auch interessieren:

Scheitern Sterne-Köche an anspruchsvoller Shanghai-Küche? Die neue Kochshow "Top Chef Germany" am Mittwoch, 15. Mai 2019, um 20:15 Uhr in SAT.1

Unterföhring (ots) - Wie gut kennen sich deutsche Sterne-Köche mit asiatischen Köstlichkeiten aus? Werden ...

Bundespräsident Steinmeier ehrt die Jugend forscht Bundessieger 2019

Hamburg/Chemnitz (ots) - Deutschlands beste Nachwuchswissenschaftler in Chemnitz ausgezeichnet Die ...

SKODA gibt einen ersten Eindruck der aufgewerteten SUPERB-Modellreihe in einem Teaservideo

Mladá Boleslav (ots) - - SKODA stellt überarbeitetes Flaggschiff vor, das erstmals auch in einer ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ARD Das Erste

12.04.2019 – 12:34

ARD Das Erste

Das Erste: "Bericht aus Berlin" am Sonntag, 14. April 2019, um 18:30 Uhr im Ersten

München (ots)

Moderation: Tina Hassel

Geplante Themen:

Macht die Straße der Politik Beine?  
Sie sind eine Bewegung, die die Parteien nicht ignorieren können. 
Tausende junge Menschen fordern von der Bundesregierung, dass diese 
beim Klimaschutz schneller handelt. Selbst die Kanzlerin zeigt 
Sympathie. Auf den Widerstand gegen die EU-Urheberrechtsreform schien
die Politik überhaupt nicht vorbereitet. Außerdem: Protest gegen den 
"Mietenwahnsinn", gegen Dieselfahrverbote, gegen Flüchtlinge. Demos 
hat es immer gegeben, doch aktuell scheint der Druck der Straße 
besonders stark. Wie geht die Politik damit um? Versucht sie den 
Protest zu "umarmen"? Welche Risiken hat das? Kristin Becker geht 
diesen Fragen nach.
Tina Hassel spricht darüber im "Bericht aus Berlin" mit dem 
Ministerpräsidenten des Saarlandes, Tobias Hans, CDU

Gorch Fock: Kostenexplosion und Führungsversagen 
Die Gorch Fock ist der Stolz der Bundeswehr, Botschafterin auf den 
Meeren, Ausbildungsschiff der Marine. Junge Soldatinnen und Soldaten 
ziehen an Deck im wahrsten Sinne des Wortes an einem Strang. Doch die
Zeiten, als bei der Gorch Fock die Welt noch in Ordnung war, sind 
längst vorbei. Die Sanierungskosten explodieren. Das 
Beschaffungswesen ist alles andere als effektiv. In dieser Woche 
wurde bekannt, dass Verteidigungsministerin Ursula vor Leyen von den 
eigenen Leuten falsche Informationen vorgelegt bekam. Der 
Bundesrechnungshof fordert eine Bestandsaufnahme durch unabhängige 
Gutachter. Marie von Mallinckrodt und Christoph Prössl fragen, ob die
Gorch Fock ein Symbol für die vielen Probleme bei anderen 
Rüstungsprojekten ist.
Gast im Studio bei Tina Hassel: Tobias Lindner, Bündnis 90/Die 
Grünen, Obmann im Verteidigungsausschuss des Deutschen Bundestages

Weitere Informationen zur Sendung finden Sie unter:
www.berichtausberlin.de
http://blog.ard-hauptstadtstudio.de
www.facebook.com/berichtausberlin
www.twitter.com/ARD_BaB 

Pressekontakt:

ARD-Hauptstadtstudio, Kommunikation, Tel.: 030/2288 1100,
E-Mail: kontakt@ard-hauptstadtstudio.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ARD Das Erste
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung