Das könnte Sie auch interessieren:

Summer Class 2019: news aktuell Academy startet praxisnahes zweitägiges Weiterbildungsformat

Hamburg (ots) - Am 9. und 10. Juli findet die erste "Summer Class" der news aktuell Academy statt. An ...

Deutsche Marine leitet neue Ära ein - Fregatte "Baden - Württemberg" wird Teil der Flotte

Wilhelmshaven (ots) - Am Montag, den 17. Juni 2019 um 14:15 Uhr, stellt die Deutsche Marine in Wilhelmshaven ...

"Mein stiller Freund": ZDF-Doku "37°" über Frauen, die trinken

Mainz (ots) - Es sind schon lange nicht mehr nur die Männer, die trinken. Im ZDF schildert "37°" am Dienstag, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ARD Das Erste

12.04.2019 – 11:12

ARD Das Erste

Das Erste: Kirchliche Sendungen zu Ostern 2019 im Ersten

München (ots)

Freitag, 19. April 2019, um 10:00 Uhr
Evangelischer Gottesdienst zum Karfreitag, Übertragung aus St. Martin
in Memmingen
"Schmerzhafte Verluste"
Die Passion des Jesus von Nazareth ist eine unheilige Geschichte von 
Verrat, Verurteilung, Folter und Hinrichtung. In St. Martin in 
Memmingen steht sie als großes Fresko im Altarraum jedem vor Augen, 
der die Kirche betritt. Es gab Zeiten, da hat man diese Bilder 
übertüncht. Dann wieder sind sie freigelegt und restauriert worden: 
Man wollte den Passionszyklus wieder sehen. Er kommt am Karfreitag 
als ein Dokument schmerzhafter menschlicher Verluste in den Blick: 
Vertrauen, Würde, Freiheit - sogar Gott als letzte Zuflucht kann ein 
Mensch verlieren. Davon erzählen Menschen aus St. Martin.
Liturg ist Pfarrer Ralf Matthes, Dekan Christoph Schieder hält die 
Predigt. 
Passionsmusik wie die Choralkantate "O Haupt voll Blut und Wunden" 
von Felix Mendelssohn Bartholdy bringen der Konzertchor St. Martin 
und die Kammerphilharmonie Bodensee-Oberschwaben zu Gehör. Die 
musikalische Leitung hat KMD Hans-Eberhard Roß.
Redaktion: Sabine Rauh (BR)

Samstag, 20. April 2019, um 23:45 Uhr
"Das Wort zum Sonntag" spricht am Karsamstag Lissy Eichert aus 
Berlin. Ihr Thema: "Die Welt ist voller Karfreitag. Ich stehe für 
Ostern."
Die "Wort zum Sonntag"-Sendung kann unter www.DasErste.de/wort 
nachgelesen oder als Video-Podcast sowie am jeweiligen Tag nach 18:00
Uhr in der Mediathek des Ersten angesehen werden. 
Redaktion: Manfred Suttinger (rbb)

Sonntag, 21. April 2019, um 10:00 Uhr
Ostern in Rom
Gottesdienst mit Papst Franziskus und Segen "Urbi et Orbi"
Die weltpolitische Lage, die Diskussion über neue Missbrauchsfälle 
und Vertuschung, Terrordrohungen - all das überschattet auch das 
Osterfest im Vatikan. Die Sicherheitsmaßnahmen rund um den 
Petersplatz sind enorm. Doch Pilger und Touristen aus aller Welt 
lassen sich davon nicht irritieren. Sie wollen mit Papst Franziskus 
den Ostergottesdienst feiern, den Höhepunkt der Heiligen Woche. Für 
Papst Franziskus ist es das siebte Osterfest, das er als Oberhaupt 
von 1,3 Milliarden getauften Katholiken feiert.
Ostern, das Fest der Auferstehung Jesu Christi, ist der höchste 
Feiertag der Christen. Es wird traditionell am ersten Sonntag nach 
dem Frühlingsvollmond gefeiert. Der apostolische Segen "Urbi et Orbi"
wird nur an Ostern, Weihnachten und direkt nach dem ersten 
öffentlichen Auftritt eines neugewählten Papstes erteilt. Das war am 
13. März 2013, als Papst Franziskus nach seiner Wahl mit einer 
Überraschung aufwartete und bei seiner ersten kurzen Ansprache auf 
der Benediktionsloggia die Menschen auf dem Petersplatz um einen 
Gefallen bat: "Bevor der Bischof das Volk segnet, bitte ich euch, den
Herrn anzurufen, dass er mich segne: das Gebet des Volkes, das um den
Segen für seinen Bischof bittet."
Es kommentieren Monsignore Erwin Albrecht und Andrea Kammhuber.
Redaktion: Andrea Kammhuber (BR)

Montag, 22. April 2019, um 10:00 Uhr
Evangelischer Gottesdienst am Ostermontag aus der Johanniskirche in 
Mainz
Die evangelische Kirche Hessen-Nassau feiert am Ostermontag einen 
Ostergottesdienst in der Baustelle der Johanniskirche in Mainz. Diese
Kirche ist der Vorgängerbau des Mainzer Domes und quasi der 
"Kaiserdom von Mainz", da auch hier, wie in Speyer, Kaiser gekrönt 
wurden. Seit Jahren ist diese Kirche wegen intensiver archäologischer
Grabungen eine Baustelle, die zeigt, dass die heutigen Mainzer 
Christen im wahrsten Sinne des Wortes auf ihren Vorfahren aufgebaut 
haben.
Das Erste überträgt diesen Ostergottesdienst live aus der 
archäologischen Grabungsstätte der Ev. Johanniskirche, auch "alter 
Dom" genannt, in Mainz.
Redaktion: Ute-Beatrix Giebel (SWR) 

Pressekontakt:

Agnes Toellner, Presse und Information Das Erste,
Tel: 089/5900 23876, E-Mail: agnes.toellner@DasErste.de
Foto unter www.br-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ARD Das Erste
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung