ARD Das Erste

ECHO 2016: Gemeinsamer Auftritt von Star-DJ Alan Walker und Pop-Queen Zara Larsson
Weitere Nominierungen stehen fest Am Donnerstag, 7. April 2016, 20:15 Uhr live im Ersten

München (ots) - Eine überraschende Hit-Kollaboration aus Skandinavien sorgt für ein weiteres Highlight bei der 25. Verleihung des Deutschen Musikpreises ECHO. Der norwegische Star-DJ Alan Walker tritt am 7. April 2016 gemeinsam mit Schwedens Pop-Queen Zara Larsson bei der Award-Show in der Messe Berlin auf. Die beiden präsentieren ein Medley aus Alan Walkers aktuellem Nummer-1-Hit "Faded" und Zara Larssons neuer Single "Never Forget You", die bereits in Großbritannien und Australien die Top 5 eroberte. Das Erste überträgt die ECHO-Verleihung 2016 mit Gastgeberin Barbara Schöneberger ab 20:15 Uhr live.

Die Deutsche Phono-Akademie, das Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie (BVMI), verleiht den Deutschen Musikpreis ECHO in diesem Jahr in 31 Kategorien. Zu den bereits genannten Nominierten kommen in der Kategorie "Bestes Video national": "Durch die schweren Zeiten" von Udo Lindenberg, "Nullkommaneun" von dem Bonner Rapper SSIO sowie "Bauch und Kopf" von Mark Forster, der damit seine zweite ECHO-Nominierung für dieses Jahr erhält. Gleiches gilt für das deutsch-schwedische Duo Lindemann mit Rammstein-Frontmann Till Lindemann, das mit dem Clip zu "Fish On" ins ECHO-Rennen geht. Darüber hinaus steht "Astronaut" von Sido feat. Andreas Bourani auf der Liste. Mit Nennungen in insgesamt vier Kategorien ist Sido in diesem Jahr der am häufigsten für den ECHO nominierte Künstler.

Weitere Preisträger werden in der Kategorie "Kritikerpreis national" ermittelt. Die Entscheidung fällt eine Jury aus renommierten Musikkritikern. Das Gremium bewertet dabei im vergangenen Jahr veröffentlichte Alben deutscher Künstler. Nominiert sind "DJ-Kicks" von DJ Koze, "Und aus den Wolken tropft die Zeit" von der Indie-Rock-Band Isolation Berlin sowie "Das rote Album" von Tocotronic. Singer-Songwriter Joris erhält für "Hoffnungslos Hoffnungsvoll" seine insgesamt dritte Nominierung. "Hurra die Welt geht unter" von K.I.Z. steht ebenfalls auf der Liste und beschert der Berliner Hip-Hop-Formation Nominierung Nummer 2.

Die Jubiläumsshow wird von Kimmig Entertainment GmbH produziert; die Redaktion liegt beim Norddeutschen Rundfunk (NDR).

Pressekontakt:

Burchard Röver, Presse und Information Das Erste,
Tel. 089/5900-23867, E-Mail: burchard.roever@DasErste.de

Position Public Relations
Presse: Timo Hertel, Tel. 0221/931806-63, E-Mail:
timo.hertel@kick-media.de
Funk/TV/Online: Verena Bender, Tel. 0221/931806-36, E-Mail:
verena.bender@kick-media.de

Fotos der Gastgeberin Barbara Schöneberger unter www.ard-foto.de

www.DasErste.de/ECHO

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: