ARD Das Erste

Das Erste
Drehstart für den ARD-Degeto-Thriller "Die vermisste Frau" (AT) mit Corinna Harfouch, Jörg Hartmann und Ulrich Matthes in den Hauptrollen

ARD Degeto Drehstart zum Thriller "Die vermisste Frau" Von links nach rechts: Hagen Bogdanski (Kamera), Ulrich Matthes (Bruno), Corinna Harfouch (Karen Bäumer), Jörg Hartmann (Georg Butt), Horst Sczerba (Regie, Autor) © ARD Degeto/Conny Klein, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen... mehr

München (ots) - In Berlin wird zurzeit der ARD-Degeto-Thriller "Die vermisste Frau" (AT) mit Corinna Harfouch, Jörg Hartmann und Ulrich Matthes in den Hauptrollen gedreht. Der packende Thriller handelt von einer Frau, die einen Selbstmordversuch begeht, um für ihren hoch verschuldeten Mann Geld aus der Lebensversicherung zu bekommen. Schon bald muss sie erkennen, dass dieser selbst ein abgekartetes Spiel spielt. In weiteren Rollen sind Lorna Ishema, Felix Goeser, David Bredin, David Scheller u. a. zu sehen. Das Drehbuch schrieb Horst Sczerba, der auch Regie führt. Die Dreharbeiten in Berlin und Umgebung gehen voraussichtlich bis zum 2. Oktober 2015.

Zum Inhalt: Karen (Corinna Harfouch) trifft eine schwerwiegende Entscheidung: Um dem geliebten Mann Georg (Jörg Hartmann) zu helfen, beschließt sie, sich zu ertränken. Ihr Tod bringt ihrem hoch verschuldeten Lebenspartner eine Million. Was die selbstlose Karen nicht ahnt: Georg spekuliert längst auf das Geld aus der Lebensversicherung und hat den Auftragsmörder Bruno (Ulrich Matthes) engagiert, um an die Million zu kommen. Doch in letzter Sekunde verlässt Karen der Mut. Die Prothesenmacherin entscheidet sich gegen ihren Freitod. Als Georg und die Polizei mit ihrem Abschiedsbrief in der Hand vor ihrem Haus stehen, traut sie sich nicht zurück. Überstürzt flüchtet sie und fällt dem Killer Bruno direkt in die Hände. Überraschenderweise scheint dieser sie jedoch zu beschützen. Die beiden fliehen und bleiben unentdeckt. Nun entbrennt der Kampf um die Lebensversicherung, denn Georg sitzen seine Gläubiger im Nacken. Doch ohne Leiche kein Geld. Als die tot geglaubte Karen plötzlich in ihrem Zuhause auftaucht, in dem sich Georg bereits mit seiner neuen Freundin Mona (Lorna Ishema) vergnügt, muss sie schmerzlich erfahren, dass Georg ein falsches Spiel spielt. Nun sinnt sie auf Rache und hofft dabei auf Brunos Hilfe.

"Die vermisste Frau" (AT) ist eine Produktion der Letterbox Filmproduktion im Auftrag der ARD Degeto für Das Erste. Hinter der Kamera steht Hagen Bogdanski. Produzentin: Sabine Timmermann. Die Redaktion liegt bei Stefan Kruppa (ARD Degeto).

Pressekontakt:

Nicole Marneros
ARD Degeto
Tel.: 069/ 1509-338
E-Mail: nicole.marneros@degeto.de

Alisa Höhle
Studio Hamburg,
Tel.: 040/ 6688-4801
E-Mail: ahoehle@studio-hamburg.de

Foto über www.ard-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: