ARD Das Erste

"hart aber fair" am Montag, 26. Mai 2014, um 21.00 Uhr, live aus Berlin

München (ots) - Moderation: Frank Plasberg

Das Thema:

Europas Wutbürger - Abschottung statt Toleranz?

Die Gäste:

Claudia Roth (B'90/Grüne, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages) Bernd Lucke (Spitzenkandidat der Euro-kritischen Partei "Alternative für Deutschland", Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Hamburg) Uwe-Karsten Heye (Journalist und Buchautor; ehem. Regierungssprecher von Gerhard Schröder; Gründer des Vereins "Gesicht zeigen"; SPD-Mitglied) Wilfried Scharnagl (ehem. Chefredakteur "Bayern-Kurier, CSU-Vordenker seit 50 Jahren, langjähriger Weggefährte von Franz Josef Strauß, Buchautor "Versagen in Brüssel - Plädoyer für ein besseres Europa") Nikolaus Blome (Mitglied der Chefredaktion und Leiter des Hauptstadtbüros "Der Spiegel") Michel Friedman (Journalist und TV-Moderator)

Millionen Europäer wollen die Europa-Wahl zur Abrechnung mit Euro und EU-System nutzen. Ist das eine Absage an ein vereintes Europa? Kommt jetzt statt Offenheit mehr Abschottung? Oder siegen am Ende Europas gemeinsame Werte über die Wut der Einzelnen?

Wie immer können sich Interessierte auch während der Sendung per Telefon, Fax, Facebook und Twitter an der Diskussion beteiligen und schon jetzt über die aktuelle Internet-Seite (www.hart-aber-fair.de) ihre Meinung und Fragen an die Redaktion übermitteln. Die User können über www.hartaberfair.de während der Sendung live mitreden und diskutieren. So ist "hart aber fair" immer erreichbar: Tel. 0800/5678-678, Fax 08005678-679, E-Mail hart-aber-fair@wdr.de.

Pressekontakt:

Redaktion: Matthias Radner

Pressekontakt:
Dr. Lars Jacob
Presse und Information Das Erste
Tel.: 089/5900-42898
Fax: 089/5501259
E-Mail: lars.jacob@DasErste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: