ARD Das Erste

Presseclub mit Volker Herres - Zahlen bis der Arzt kommt - Wie zukunftssicher ist die Gesundheitsreform?

Köln (ots) - Das Erste, Sonntag, 14.11.2010, 12.03 - 12.45 Uhr

Ein Jahr ist Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler jetzt im Amt, und immerhin hat er eine Gesundheitsreform und ein Arzneimittel-Spargesetz vorgelegt. Doch wie gerecht sind die Gesetze?

Rösler will zwar die Krankenkassenbeiträge von den Löhnen entkoppeln und mehr Wettbewerb im System verankern. Doch die zukünftigen Steigerungen der Gesundheitsausgaben werden allein die Arbeitnehmer und Rentner zu bezahlen haben. Der Beitrag der Arbeitgeber steigt nicht mit. Den sozialen Ausgleich muss der Gesundheitsminister erst noch organisieren.

Beitragszahler müssen damit rechnen, künftig mit hohen Zusatzbeiträgen zur Kasse gebeten zu werden. Die Zweiklassen-Gesellschaft zwischen gesetzlich und privat Versicherten bleibt erhalten. Können sich bald nur noch Gutverdiener die optimale medizinische Versorgung leisten?

Darüber diskutiert ARD-Programmdirektor Volker Herres am Sonntag im ARD-Presseclub mit seinen Gästen:

Ines Pohl, Die Tageszeitung //

Eva Quadbeck, Rheinische Post //

Michael Sauga, Der Spiegel //

Peter Thelen, Handelsblatt //

Redaktion: Evelyn Noll

www.ard-foto.de

Pressekontakt:

WDR Pressestelle, Annette Metzinger,Tel. 0221 220 2770, -4605.

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: