ARD Das Erste

Drehstart zu "Gutsherrenart" (AT), dem 18. "Tatort" aus Münster mit Axel Prahl, Jan Josef Liefers u.v.a. Kommissar Thiel, Prof. Boerne und der Mord auf dem Spargelhof

Köln (ots) - Seit Dienstag, 8. Juni, laufen die Dreharbeiten zu "Gutsherrenart" (Arbeitstitel), dem 18. "Tatort" aus Münster mit Axel Prahl und Jan Josef Liefers.

Dieses Mal muss Kommissar Frank Thiel den Mord an der Besitzerin eines Gutshofs aufklären, sein Vater wird als Spargeldieb ertappt und der Rechtsmediziner Prof. Karl-Friedrich Boerne gibt den Pferdeflüsterer. Das Drehbuch zu "Gutsherrenart" stammt von Peter Zingler ("Tatort - Bombenstimmung"; "Tatort Restrisiko" u.v.a.) und Jürgen Werner ("Zivilcourage", "Tatort - Klassentreffen" u.v.a.). Regie führt Manfred Stelzer ("Ein Schnitzel für Drei", "Tatort - Krumme Hunde" u.v.a).

Die Ehefrau des ortsansässigen "Spargelkönigs" Martin Pütz ("Jörg Hartmann: Ungesühnt", "Tatort - es wird Trauer sein und Schmerz"), wurde erstochen. Und ausgerechnet der Vater von Kommissar Thiel, Claus D. Clausnitzer ("Contergan", "Soko Leipzig - Das Geisterhaus"), steht unter Tatverdacht. Oder ist er doch nur beim nächtlichen Spargelklauen erwischt worden? Der Kommissar greift durch: Seinen alten Herrn schickt er in U-Haft. Und auch die Alleingänge von Rechtsmediziner Prof. Boerne verbittet er sich. Auf dem Gutshof führt nur einer die Ermittlungen: Thiel selbst. Schnell stellt sich heraus, dass es um das Verhältnis der Dorfbewohner zu den Saisonarbeitern des Spargelhofs nicht sonderlich gut bestellt ist. Vor einigen Jahren war die Tochter des Hauses, Julia Pütz ("Matilda Merkel: Der Puscher"), von einem Unbekannten vergewaltigt worden. Seitdem stehen die polnischen und rumänischen Saisonarbeiter ("Agnieszka Piwowarska: Alter und Schönheit", "Die Flucht"/Dimitri Bilov, "Tatort - Fluch der Mumie", "Tatort - Klassentreffen" / "Alexandru Mihaescu: Oblique" u.a.), bei den Einheimischen unter Generalverdacht. Jetzt droht der Mord an Julias Mutter das Fass zum Überlaufen zu bringen. Erst recht, als dieselbe DNA von damals auch bei der Toten sichergestellt wird.

Besteht zwischen der Vergewaltigung und dem Mord ein Zusammenhang? Während Prof. Boerne mit der Auswertung einer DNA-Reihenuntersuchung beschäftigt ist, schickt Thiel seine Assistentin Nadeshda ("Friederike Kempter: Die Ex bin ich", "Ladykracher") vor. Um herauszufinden, wer auf dem Gutshof ein Mordmotiv haben könnte, soll sie sich als Spargelstecherin getarnt auf Spurensuche begeben und wird auch tatsächlich fündig...

In weiteren Rollen zu sehen sind Ronald Kukulies ("Lenz", "Lilys Geheimnis") als Polizeiobermeister sowie ChrisTine Urspruch ("Henri 4", "Dornröschen") als Prof. Boernes Assistentin Silke Haller, Mechthild Großmann ("Biloba", "Zwerg Nase") als Staatsanwältin Wilhelmine Klemm u.v.m.

Die Dreharbeiten laufen bis zum 8. Juli 2010. Produziert wird der "Tatort Münster - Gutsherrenart" von Colonia Media (Produzentin: Sonja Goslicki) im Auftrag des WDR (Redaktion: Anke Krause). Der Sendetermin ist für den 10. Oktober 2010 vorgesehen.

Pressekontakt:

Barbara Feiereis, WDR Pressestelle
Tel. 0221 220 2705
E-Mail: barbara.feiereis@wdr.de

Fotos finden Sie unter www.ard-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: