ARD Das Erste

Das Erste: "Der Chinese" (AT): ARD Degeto verfilmt für Das Erste Henning Mankells Erfolgsroman mit Suzanne von Borsody in der Hauptrolle

    München (ots) - Gedreht wird der Event-Zweiteiler "Der Chinese" (AT) voraussichtlich ab April 2010 in Schweden, Österreich und Ostasien. Die Hauptrolle der Richterin Birgitta Roslin wird Suzanne von Borsody spielen. Die Regie hat Peter Keglevic übernommen. Das Drehbuch nach der Romanvorlage von Henning Mankell schrieben Leonie-Claire und Fred Breinersdorfer. Hinter der Kamera wird Alexander Fischerkoesen stehen. Für das Szenenbild ist Christoph Kanter verantwortlich.

    Die Filmadaption des Mankell-Romans beginnt mit dem erschütternden Mord an 19 Menschen. Die Polizei glaubt an die Tat eines Wahnsinnigen. Nicht nur die Eltern der Richterin Birgitta Roslin sind unter den Opfern: Fast alle Getöteten waren mit ihr verwandt. Birgitta ist überzeugt, dass die Polizei eine falsche Spur verfolgt und beginnt, auf eigene Faust zu ermitteln. Die Suche nach den Mördern ihrer Familie führt sie bis nach China, wo sie auf die grausamen Machenschaften eines Wirtschaftsmagnaten stößt.

    "Der Chinese" (AT) ist eine Produktion von Yellow Bird Pictures, München (Produzenten: Oliver Schündler, Boris Ausserer) in Koproduktion mit Lotus Film, Wien (Produzenten: Erich Lackner, Peter Wirthensohn), Yellow Bird Rights, Schweden (Produzent: Mikael Wallén) und ARD Degeto für Das Erste und den ORF.

Pressekontakt:
ARD Degeto, Programmplanung und Presse, Regina Krachowitzer
Tel.: 069/1509-336, Fax: 069/1509-399, E-Mail:
degeto-presse@degeto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: