ARD Das Erste

Das Erste: Prominente Schreiber und schreibende Prominente "ttt-extra" von der Frankfurter Buchmesse 2009

    München (ots) - In Frankfurt ist Buchmesse - und "ttt" ist dabei: 45 Minuten lang spürt die Extraausgabe des Kulturmagazins aktuellen Literatur-Trends nach, lässt Autoren zu Wort kommen, die mit ihren Büchern Debatten angestoßen haben, wirft einen Blick auf das Messetreiben und berichtet über die Stars der Branche: prominente Schreiber und schreibende Prominente. "ttt-extra" zur Buchmesse kommt am Sonntag, 18. Oktober, vom Hessischen Rundfunk und ist um 23.05 Uhr im Ersten zu sehen.

    Gastland China Menschenrechtsverletzungen und wirtschaftliche Interessen, Zensur und propagierte Meinungsfreiheit - schon im Vorfeld der Buchmesse hat das diesjährige Gastland wie kaum ein anderes zuvor polarisiert. Dabei waren die Gastgeber mit den besten Absichten angetreten: China, "die große Unbekannte", das bevölkerungsreichste Land der Welt, sollte mit der Präsentation seiner reichen literarischen Kultur gängige Stereotype aufweichen. Literatur verbindet, Lesen eint. Oder vielleicht doch nicht? "ttt" spricht mit der Autorin und Filmemacherin Xiaolu Guo über den Einfluss der kommunistischen Partei auf die chinesische Gesellschaft, fragt den Sinologen und Schriftsteller Tilman Spengler nach den Schwierigkeiten des deutsch-chinesischen Dialogs und begleitet die Fotokünstlerin Xiao Hui Wang, die mit ihrer Kamera sichtbar macht, was in der Einheitsgesellschaft Chinas bedeutungslos bleiben muss: der Mensch - und vor allem die Frau - als Individuum.

    Rezepte für Leib & Seele, für Kind & Kegel - Lebensorientierung aus Ratgebern Ob zahnende Kinder, verschenkte Lebenszeit oder angebrannter Pudding - es gibt nichts, wofür es nicht auch den passenden Ratgeber gibt. Was steckt hinter dem Bedürfnis nach gedruckter Lebenshilfe? Welche skurrilen Auswüchse gibt es unter den Novitäten, und welche Ratgeber sind tatsächlich zu empfehlen? "ttt" wagt eine Orientierungshilfe und stellt u.a. den Ratgeber "Dr. Ankowitschs kleiner Seelenklempner - Das unentbehrliche Handbuch für alle Lebenslagen" des gleichnamigen Kunsthistorikers und Journalisten vor. Über das Lebenskonzept einer radikalen Weltverbessererin spricht "ttt" mit der jungen Autorin und Aktivistin Hanna Poddig. Toralf Staud verrät in "ttt", wie man sich gegen Nazis wehren kann, und Therapeut Manfred Lütz behauptet als Psychiatrie-Insider: "Irre - Wir behandeln die Falschen. Unser Problem sind die Normalen".

    Literatur-Legenden Günter Grass gehört als Stammliterat zur Buchmesse wie die Messe zu Frankfurt. In diesem Jahr wird er gleich unter mehrfacher Beobachtung stehen: Vor zehn Jahren wurde ihm der Nobelpreis für Literatur verliehen, in diesem Jahr wird "Die Blechtrommel" 50. Der Debütroman des bis dahin weitgehend Unbekannten hat auf der Buchmesse 1959 Aufmerksamkeit erregt. Während Grass sich gemeinsam mit seiner Frau Anna in den Sog des Messetrubels begab und wilde Tänze aufs Parkett legte, rief "Die Blechtrommel", dieser "unerhörte Roman", bei den Kritikern Schreie der Freude und der Empörung hervor. "ttt" trifft Grass in Frankfurt und spricht mit ihm über die "anhaltende Leuchtkraft" seines Debüts und über den Auftritt des diesjährigen Gastlandes China.

    Tabubruch Krankheit Zuletzt war es der Spiegel-Reporter Jürgen Leinemann, der sich in einem Buch mit seiner Krebserkrankung auseinandergesetzt und einen öffentlichen Diskurs angestoßen hat. Ihm und anderen wird vorgeworfen, Voyeurismus zu bedienen, private und intime Momente auszubreiten, zu sprechen statt zu schweigen. Andere Stimmen begrüßen diese Form einer Aufarbeitungsliteratur, die Krankheit und Tod nicht tabuisiert. Was es heißt, als Angehöriger mit zwei schwerstbehinderten Kindern zu leben, beschreibt in radikaler Offenheit der französische Schriftsteller Jean-Louis Fournier. In seinem Buch "Wo fahren wir hin, Papa?" wagt er auszusprechen, was meist verdrängt wird: Scham, Schande und sogar Hass gesteht er ein. Sein Buch wird in Frankreich begeistert gefeiert.

    Ist die Mauer wirklich weg? Nein, die Mauer ist noch da! Allerdings in Einzelteilen, über die ganze Welt verstreut. "ttt" erzählt die Geschichten dieser Mauerteile. Außerdem trifft "ttt" Joachim Gauck, Schlüsselfigur im Prozess der Wiedervereinigung. Wie sieht er Deutschland im Jahr 20 nach dem Mauerfall? "ttt" fragt nach und stellt seine gerade erschienenen Lebenserinnerungen vor.

    Von Schnell-Sellern und einer Mode, die bleibt Mode ist vergänglich, Joop bleibt. Wolfgang Joop hat sich zum 65. Geburtstag am 18. November selbst eine Biografie geschenkt. Bereits einen Monat zuvor - zur Buchmesse - gibt der Modeschöpfer aus Potsdam Einblick in sein schillerndes Leben und den rasanten Aufstieg vom anonymen Designer zum internationalen Modemagnaten. "ttt" zeigt einen nachdenklichen Wolfgang Joop, der sein Leben in den Dienst einer eitlen und konsumorientierten Branche gestellt hat und der dennoch auf Stil nie verzichtet.

    Frank Schätzing hat es wieder getan: Völlig unüberraschend wartet er mit einem neuen Sensationsseller auf, dem opulenten Science-Fiction-Roman "Limit". Nach seinem Tiefsee-Thriller "Der Schwarm" widmet sich Schätzing nun dem Globalisierungskampf, dem Mond und den Kontrahenten USA und China. Auf der Buchmesse wird der Bestseller-Autor von Publikum und Verlegern gleichermaßen umworben. Für die Rechte an "Limit" soll ihm ein spanischer Verlag einen Vorschuss in sechsstelliger Höhe geboten haben. "ttt" trifft Frank Schätzing über den Dächern von Frankfurt und spricht mit ihm über den Mond, der in seinem Roman eine zentrale Rolle spielt, und über die Sterne, nach denen Schätzing eigentlich nicht mehr zu greifen braucht.

    Außerdem in "ttt-extra": Der Bücher-Check mit Denis Scheck. Erlesene Belletristik des Bücherherbstes, vorgestellt vom ARD-Literatur-Gourmet.

    Moderation: Dieter Moor

    Redaktion: Gitta Severloh

Pressekontakt:
Agnes Toellner, Presse und Information Das Erste,
Tel: 089/5900 3876, E-Mail: agnes.toellner@DasErste.de
Fotos unter www.ard-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: