ARD Das Erste

Das Erste ( "Merrit Cremer" (AT): Drehstart zu einem turbulenten Familiendrama mit Sonsee Neu, Jutta Speidel, Mathias Herrmann, Reiner Schöne, Kai Scheve und Sandra Borgmann in Köln, Bonn und der Eifel

    München (ots) - In Köln haben die Dreharbeiten zu dem turbulenten Familiendrama "Merrit Cremer" (AT) begonnen. Im Mittelpunkt steht Sonsee Neu als Merrit Cremer, die plötzlich ihr Leben neu ordnen muss. In weiteren Rollen sind Jutta Speidel, Mathias Herrmann, Reiner Schöne, Kai Scheve und Sandra Borgmann zu sehen. Gedreht wird voraussichtlich bis zum 26. Oktober in Köln, Bonn und der Eifel.

    Zum Inhalt: Merrit Cremers (Sonsee Neu) Welt scheint in bester Ordnung. Mit Ehemann Immo (Mathias Herrmann) und den beiden Kindern Max (Max von der Groeben) und Jule (Laura A. Roge) ist sie kurz davor, in die wohlverdienten Ferien an den Gardasee zu fahren. Doch ausgerechnet am Tag der Abreise bekommt sie einen besorgniserregenden Anruf: Ihr Vater Christian (Reiner Schöne) liegt mit Verdacht auf Herzinfarkt im Krankenhaus. Natürlich macht Merrit sich sofort auf in die Eifel, wo ihre Eltern eine Jugendherberge in einer alten Burg betreiben. Immo fährt mit den Kindern zum Gardasee vor, begleitet von Merrits bester Freundin Bea (Sandra Borgmann), die wie üblich in einer Lebenskrise steckt und von der wie immer fürsorglichen Merrit spontan eingeladen wurde mitzufahren. In der Eifel angekommen, muss Merrit erfahren, dass Christians Herzprobleme nicht ganz unbegründet sind: Ihre Mutter Iris (Jutta Speidel) hat sich in den Kopf gesetzt, alles stehen und liegen zu lassen und in die Südsee zu ziehen. Christian aber hat in der Eifel endlich sein Zuhause gefunden, nachdem die Familie in Merrits Kindheit jahrelang durch die Welt gezogen ist. Merrit wundert sich über Iris' Vorhaben kein bisschen, hat sie ihre Mutter doch immer als egoistisch ihren eigenen Träumen nachjagend empfunden, egal wie sehr die kleine Merrit damals unter einem fehlenden Zuhause gelitten hat. Zwischen Mutter und Tochter brechen alte Konflikte auf. Einzig dem attraktiven Lehrer Dag (Kai Scheve), der gerade mit einer Schülergruppe in der Jugendherberge weilt, gelingt es, Merrit von ihrem Zorn auf Iris etwas abzulenken. Doch schon droht der nächste Tiefschlag für Merrit. Plötzlich steht Immo mit den beiden Kindern vor dem Burgtor: Jule hat Immo mit Bea beim Fremdgehen erwischt ...

    "Merrit Cremer" ist eine Produktion der Cologne Film (Produzenten: Micha Terjung, Sabine de Mardt) im Auftrag der ARD Degeto für Das Erste. Donald Kraemer führt die Regie nach einem Drehbuch von Brigitte Blobel. Die Redaktion liegt bei Katja Kirchen (ARD Degeto).

Pressekontakt:
presseagentur deutz, Tel.: 0221/ 30 28 933, Fax: 0221/ 30 28 934
Mobil: 0172/ 2079810, E-Mail: pr@deutz-zaboji.de

ARD Degeto, Programmplanung und Presse, Nicole Marneros
Tel.: 069/ 1509-338, Fax: 069/ 1509-399, E-Mail:
degeto-presse@degeto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: