PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von ARD Das Erste mehr verpassen.

18.04.2008 – 13:07

ARD Das Erste

Das Erste
Geplante Themen des "Bericht aus Berlin" am Sonntag, 20. April 2008, um 18.30 Uhr im Ersten

München (ots)

1. Senioren-Nation Deutschland: Wie die Alten
Politik und Gesellschaft bestimmen
Waren 1980 nur ein Drittel aller Wahlberechtigten älter als 65, so 
werden es im Jahr 2050 bereits rund zwei Drittel sein. Das hat 
Auswirkungen auf die Politik: Junge beklagen, dass Rentenerhöhungen 
systemwidrig zu hoch ausfallen, oder dass der Staat sich weiter stark
verschuldet. Doch zum Krieg der Generationen kommt es nicht: Schon 
längst sind die Jungen in den Parteien zu schwach, aber sie suchen 
auch den Kompromiss.
Autoren: Christian Thiels / Christian Wulf
2. Die Rente war sicher. Kaufkraftverlust und Zukunftsangst bei 
Pensionären
Heute kommen zwei Bundesbürger im erwerbstätigen Alter auf einen 
Rentner. In 25 Jahren wird das Verhältnis nur noch eins zu eins sein.
Das aktuelle Prinzip der Rentenfinanzierung funktioniert schon jetzt 
kaum noch. Die hohe Inflation frisst minimale Rentensteigerungen 
sofort auf. Seit Jahren erleben deutsche Ruheständler 
Einkommensverluste. Unsere Reportage begleitet Rentner im Alltag und 
kurz vor einer Demonstration und fragt außerdem: Was kann die Politik
tun, um langfristig die Renten zu sichern?
Autor: Dr. Alex Jakubowski
3. Gegensätze ziehen sich an: Schwarz-Grüner Masterplan zur Macht?
In den 80er Jahren schienen sie politische "Erbfeinde" zu sein, jetzt
bilden sie wohl eine gemeinsame Landesregierung in Hamburg. Die 
Grünen und die Schwarzen suchen zunehmend Gemeinsamkeiten. Diese 
Suche dauert schon fast 20 Jahre an, in denen man systematisch 
Gemeinsamkeiten auslotet. Kommt schwarz-grün auch im Bund?
Autoren: Christoph Hamann und Christiane Meier
4. Die "K"-Frage: Tritt Köhler noch einmal als Bundespräsident an?
In diesen Tagen will er sich erklären: Horst Köhler, der erste Mann 
im Staat, gibt nur äußerst vorsichtige Signale, ob er das Amt des 
Bundespräsidenten eventuell für weitere fünf Jahre ausüben will. 
Subtil taktierend auch die SPD. Wir fragen, ob sie auch diesmal einen
eigenen Kandidaten aufstellen will.
Autorin: Sabine Rau
Moderation: Ulrich Deppendorf
Weitere Informationen zur Sendung finden Sie direkt nach 
Ausstrahlung unter www.berichtausberlin.de

Pressekontakt:

ARD-Hauptstadtstudio, Eva Woyte, Tel: 030/2288 1100,
E-Mail: presse@ard-hauptstadtstudio.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell