Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Provinzial Rheinland Versicherungen

04.02.2013 – 09:53

Provinzial Rheinland Versicherungen

Feiern bis der Arzt kommt: Jeder Zehnte hat sich bereits beim Karneval verletzt.

Düsseldorf (ots)

Junge Erwachsene unter 24 Jahren feiern am riskantesten. Verletzungsgefahr sinkt mit zunehmendem Alter. /

Düsseldorf, im Februar 2013. Jeder zehnte Rheinländer hat sich beim Karneval schon einmal verletzt. Jeder fünfte kennt jemanden, der beim Feiern einen Unfall erlitten hat. Mit dem Start der tollen Tage steigt also das Risiko, sich zwischen Funkenmariechen und Kamelle Blessuren zuzuziehen, die über den Kater hinausgehen. Vor allem junge Leute sind betroffen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Online-Trendstudie, die im Auftrag der Provinzial Rheinland Versicherungen unter 1.000 Bürgern in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz durchgeführt wurde.

Die Zahl der Verletzten ist unter jungen Karnevalsfans am höchsten. 16 Prozent aller 18- bis 24-jährigen Rheinländer haben sich schon einmal beim Feiern verletzt. Einer von Hundert verunglückte sogar so schwer, dass er im Krankenhaus behandelt werden musste. Betrachtet man den Bekanntenkreis der Befragten dieser Altersgruppe mit, sehen die Zahlen noch dramatischer aus: Da kennt fast jeder zweite Rheinländer unter 24 Jahren jemanden, der eine Karnevalsfeier nur mit ernsteren Blessuren überstanden hat.

"Wenn die Stimmung ausgelassen ist, vergessen viele die Gefahren, die schon von einer kleinen Unaufmerksamkeit ausgehen können", sagt Christoph Hartmann von der Provinzial Rheinland Versicherung. "Was eben noch ein lustiger Spaß war, kann unangenehme Folgen haben." Zum gesundheitlichen Schaden kann schnell ein finanzieller hinzukommen. "Die gesetzliche Unfallversicherung greift nicht, wenn der Unfall in der Freizeit passiert. Eine dauerhafte Gesundheitsschädigung kann immer auch zu finanziellen Folgen führen.", so Hartmann. Wer also beim Karneval nicht beruflich unterwegs ist und sich, wie viele andere auch, zünftig gehen lassen möchte, sollte sich mit einer privaten Unfallversicherung gegen finanzielle Folgen absichern. __________

Provinzial Rheinland Versicherungen:

Die Provinzial Rheinland gehört zu den führenden deutschen Versicherungsunternehmen und ist Marktführer in ihrem Geschäftsgebiet. Über 2.100 fest angestellte Mitarbeiter in der Düsseldorfer Zentrale und 2.500 Versicherungsfachleute in 630 Geschäftsstellen sowie 46 im Versicherungs¬geschäft aktive Sparkassen engagieren sich für rund zwei Millionen Kunden in den Regierungsbezirken Düsseldorf, Köln, Koblenz und Trier. Mit fast 6 Millionen Versicherungsverträgen erzielt die Provinzial jährlich Beitragseinnahmen von über 2,4 Milliarden Euro.

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Provinzial Rheinland Versicherungen
Unternehmenskommunikation
40195 Düsseldorf
www.provinzial.com
Pressesprecher
Christoph Hartmann
Telefon 0211 9782922
presse@provinzial.com

Original-Content von: Provinzial Rheinland Versicherungen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Provinzial Rheinland Versicherungen
Weitere Meldungen: Provinzial Rheinland Versicherungen