Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger: SPD-Politiker Mützenich fordert Beobachter bei Manövern an ukrainischer Grenze

Köln (ots) - Köln. Der außenpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Rolf Mützenich, hat die Konfliktparteien in der Ukraine-Krise zur Mäßigung aufgerufen. "Alle Verantwortlichen sollten Drohungen und einseitige Schritte unterlassen und statt übereinander miteinander sprechen", sagte er dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Freitag-Ausgabe) nach der jüngsten gewaltsamen Eskalation. Zu den jetzt stattfindenden Manövern sollten unabhängige Beobachter zur Vertrauensbildung zugelassen werden, regte Mützenich an. Auch müsse die Zahl der OSZE-Beobachter "jetzt dringend aufgestockt werden. Sie könnten, wenn alle das wollen, sehr hilfreich wirken: bei der Deeskalation vor Ort und der Entwaffnung der Milizen." Der SPD-Politiker zeigte sich zugleich skeptisch. "Leider gibt es zu viele, die an einer Eskalation auf Kosten der Sicherheit und der Zivilisten ein Interesse haben", erklärte er.

Pressekontakt:

Kölner Stadt-Anzeiger
Newsdesk
Telefon: 0221 224 3149

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kölner Stadt-Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren: