Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger: SPD lehnt EU-Pläne für höhere Dieselpreise ab

Köln (ots) - Köln. Das Vorhaben der EU-Kommission, die Dieselpreise durch eine Neuregelung der Besteuerung drastisch zu erhöhen, stößt bei der SPD auf Ablehnung. Der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Garrelt Duin, sprach von "hanebüchenem Unsinn". Die unbestimmte Haltung der Bundesregierung dazu belege, dass "das Bundeswirtschaftsministerium deutsche Industrie- und Verbraucherinteressen gegen unsinnige Pläne der EU nicht zu schützen im Stande ist", sagte Duin dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Samstag-Ausgabe). Der für Umwelt zuständige SPD-Fraktionsvize Ulrich Kelber sagte, die EU schieße im Bemühen um eine Schadstoffreduktion deutlich über das Ziel hinaus. Es sei nicht plausibel, Diesel künftig höher zu besteuern als etwa Superbenzin.

Pressekontakt:

Kölner Stadt-Anzeiger
Politik-Redaktion
Telefon: +49 (0221)224 2444
ksta-produktion@mds.de

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kölner Stadt-Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren: