Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger: Zeit-Chefredakteur von pauschaler Politiker-Schelte genervt "Wir neigen dazu, unsere eigenen Schwächen auf Politiker zu projizieren, die Gier, den Geiz, die Mutlosigkeit"<$0>

Köln (ots) - Vorabmeldung Kölner Stadt-Anzeiger#

Köln. Giovanni di Lorenzo Chefredakteur von "Die Zeit" und Moderator, ist von Politik verdrossenheit und pauschaler Politiker-Schelte zunehmend genervt. "Wir neigen dazu, unsere eigenen Schwächen auf Politiker zu projizieren, die Gier, den Geiz, die Mutlosigkeit", sagte der dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Samstag-ausgabe). "Wir verlangen nach profilierter Meinung, aber Politiker die sich was trauen, werden abgestraft", so di Lorenzo weiter. Er habe auch keine Sehnsucht nach den großen Politikerpersönlichkeiten vergangener Tage, wie viele seiner Zeitgenossen. "In der Rückschau wird manches verklärt", sagte er."Aber zum Charisma gesellte sich auch viel Selbstherrlichkeit."

Pressekontakt:

Kölner Stadt-Anzeiger
Politik-Redaktion
Telefon: +49 (0221)224 2444
ksta-produktion@mds.de

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kölner Stadt-Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren: