Das könnte Sie auch interessieren:

Premiere bei AIDA: Erstanlauf in Kapstadt mit AIDAaura / AIDA erweitert ab Dezember 2019 Programm mit 14-tägiger Route "Südafrika & Namibia" mit AIDAmira

Rostock (ots) - Am Morgen des 11. Januar 2019 erreichte AIDAaura den Hafen von Kapstadt. Als erstes Schiff der ...

Was die PR-Elite besser macht als der Durchschnitt: Exzellenz in der Unternehmenskommunikation

Hamburg (ots) - Was unterscheidet einen durchschnittlichen von einem herausragenden Kommunikationsprofi? Vier ...

Der neue Mustang Shelby GT500: Kein Serienmodell von Ford war jemals stärker

KÖLN / DETROIT (USA) (ots) - - Top-Athlet: Der neue Ausnahmesportler an der Spitze der Mustang-Baureihe ...

23.11.2010 – 14:25

Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger: Innenexperte Bosbach (CDU) warnt vor übereilten Umbau der Sicherheitsbehörden

Köln (ots)

Der Vorsitzende des Bundestags-Innenausschusses, Wolfgang Bosbach (CDU), hat vor übereilten Beschlüssen zum Umbau der Sicherheitsbehörden gewarnt und die Mitsprache des Parlaments eingefordert. "Es macht keinen Sinn, jetzt den Eindruck zu vermitteln, als sei eine komplette Neuorganisation der bewährten Sicherheitsbehörden beschlossene Sache", sagte er dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Mittwoch-Ausgabe). "Damit trägt man nur Unruhe in diese Behörden und verunsichert die Mitarbeiter." Bosbach fügte hinzu: "Im Übrigen wird kein Geheimgremium beschließen, wie die Sicherheitsarchitektur in Deutschland künftig aussehen wird. Das wird auch nicht durch einen Organisationserlass der Bundesregierung geregelt. So geht das nicht. Damit muss sich der Gesetzgeber beschäftigen."

Pressekontakt:

Kölner Stadt-Anzeiger
Politik-Redaktion
Telefon: +49 (0221)224 2444
ksta-produktion@mds.de

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kölner Stadt-Anzeiger
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung