Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger: Buback-Sohn sieht sich durch den Verdacht gegen die frühere RAF-Terroristin Becker bestätigt

    Köln (ots) - Der Sohn des von der RAF ermordeten Generalbundesanwalts Siegfried Buback, Michael Buback, sieht sich durch den neuen Verdacht der Bundesanwaltschaft gegen die frühere RAF-Terroristin Verena Becker bestätigt. "Mich überrascht das nicht", sagte er dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Freitag-Ausgabe). "Ich rechne sie zum Kreis der dringend Tatverdächtigen. Das ist seit langem bekannt. Und ich finde es gut, dass jetzt etwas unternommen wird." Buback hatte in der Vergangenheit beklagt, dass einschlägigen Hinweisen nicht nachgegangen werde.

Pressekontakt:
Kölner Stadt-Anzeiger
Politik-Redaktion
Telefon: +49 (0221)224 2444
ksta-produktion@mds.de

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kölner Stadt-Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren: