Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger: Bosbach warnt FDP vor "Übermut"

    Köln (ots) - Der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Wolfgang Bosbach, hat die FDP nach der hessischen Landtagswahl vor Übermut gewarnt. "Die FDP hat jetzt im Bundesrat eine enorme politische Verantwortung", sagte er dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Montag-Ausgabe). "Mit reiner Opposition kann sie dieser Verantwortung nicht gerecht werden." Dies gelte unter anderem für das Konjunkturpaket II. Das starke Abschneiden der FDP sei der großen Koalition im Bund und der harten Konfrontation der Volksparteien in Hessen geschuldet. Beides habe die Ränder gestärkt; dies sei normal. Unterm Strich sieht Bosbach ein "gutes Ergebnis" für die CDU. Kommt es in Wiesbaden - wie erwartet - zu einer schwarz-gelben Koalition, regieren in den fünf größten Bundesländern Bündnisse aus Union und FDP. Das gibt den Liberalen eine Sperrminorität in der Länderkammer.

Pressekontakt:
Kölner Stadt-Anzeiger
Politik-Redaktion
Telefon: +49 (0221)224 2444
ksta-produktion@mds.de

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kölner Stadt-Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren: