Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger: Töpfer: Merkel darf Klimaschutzziele nicht in Frage stellen

    Köln (ots) - Berlin - Vor den Klimaverhandlungen der EU in Brüssel am Ende dieser Woche hat der frühere Direktor des UN-Umweltprogramms und ehemalige Bundesumweltminister Klaus Töpfer vor einer Aufgabe der europäischen Klimaschutzziele gewarnt. Dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Montagausgabe) sagte Töpfer: "Diese Ziele sind wirklich von niemanden in Frage zu stellen, am allerwenigsten von Angela Merkel." Die Bundeskanzlerin habe sie in der EU verhandelt und durchgesetzt. Er warnte zugleich: "Klimaschutz kann nicht Verfügungsmasse einer wie auch immer gearteten konjunkturpolitischen Überlegung sein. Wer das macht, handelt ökonomisch und ökologisch unverantwortlich." Die Zielsetzungen seien kein "Spielwerk", sondern am unteren Rande dessen, was die Wissenschaft für dringend notwendig erachte.

Pressekontakt:
Kölner Stadt-Anzeiger
Politik-Redaktion
Telefon: +49 (0221)224 2444
ksta-produktion@mds.de

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kölner Stadt-Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren: