PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Rhein-Neckar-Zeitung mehr verpassen.

19.10.2021 – 20:32

Rhein-Neckar-Zeitung

Rhein-Neckar-Zeitung (Heidelberg) zu Peter Hauk
Südwest-CDU

Heidelberg. (ots)

Die Rhein-Neckar-Zeitung (Heidelberg) kommentiert den angekündigten Personalwechsel an der Spitze der CDU Nordbaden:

"Es ist keine kleine Personalie, die Peter Hauk verkündete: Die Bezirksvorsitzenden sind zentrale Figuren, Strippenzieher der innerparteilichen Machtkämpfe in der Südwest-CDU. Es lohnt also ein genauer Blick darauf, was den angekündigten Wechsel in Nordbaden motiviert haben könnte.

Erste Option: Der 60-jährige Hauk möchte, aus rein persönlichen Gründen, kürzer treten. In Moritz Oppelt hat er ein politisches Talent erkannt, das sich jetzt - mit Bundestagsmandat - komplett der Politik widmen kann.

Zweite Option: An der CDU-Basis kocht es. Der Druck sucht ein Ventil. Konnte Hauk sicher sein, dass niemand ihn herausfordert? Also geht er lieber freiwillig. Damit steht er in jedem Fall gut da. Das Risiko: Er könnte nur der erste "Dominostein" sein, der andere mitreißt - bis hin zum Parteichef.

Dritte Option: Was, wenn genau das gewollt ist? Nein, nicht der Sturz Strobls. Da darf man Hauk glauben, dass er den Kabinettskollegen stützen möchte. Aber wenn andere Bezirkschefs sich durch Hauks Vorbild unter Druck gesetzt fühlen: Vielleicht entlastet es Strobl gar? Wer sein eigenes Amt verteidigt, hat weniger Luft für Intrigen...

Doch gleich, was Hauks Intention war: Sein Schritt bringt Bewegung in die CDU - die die Partei auch braucht."

Pressekontakt:

Rhein-Neckar-Zeitung
Dr. Klaus Welzel
Telefon: +49 (06221) 519-5011

Original-Content von: Rhein-Neckar-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Rhein-Neckar-Zeitung
Weitere Storys: Rhein-Neckar-Zeitung