Rhein-Neckar-Zeitung

RNZ: Ein kluger Kopf ...

Heidelberg (ots) - Dazu gab es unter der Kanzlerschaft von Gerhard Schröder eine bizarre Parallele: Der - nicht promovierte - Jurist ließ sich 2002 auf ein juristisches Scharmützel um die Echtheit seiner Haarfarbe ein. Damals hieß es seitens der Union: Wer seine Haare färbt und nicht dazu steht, betreibt auch eine unehrliche Politik. Schröder parierte diese Art der geistigen Tieffliegerei mit einem gewonnenen Urteil: Haare nicht gefärbt. Was Guttenberg daraus lernen kann: Nicht jeder Prozess lohnt sich. Zumal es Schlimmeres gibt, als aus der FAZ abgeschrieben zu haben. Denn dahinter steckt - laut Eigenwerbung - doch immer ein kluger Kopf.

Pressekontakt:

Rhein-Neckar-Zeitung
Manfred Fritz
Telefon: +49 (06221) 519-0

Original-Content von: Rhein-Neckar-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rhein-Neckar-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: