Lausitzer Rundschau

Lausitzer Rundschau: Zum Ökumenischen Kirchentag in München

Cottbus (ots) - Der ökumenische Fortschritt ist gering. Beim Zweiten Ökumenischen Kirchentag hat es in der Frage des gemeinsamen Abendmahls von Protestanten und Katholiken keine Fortschritte gegeben. Mehr als die ökumenische Ungeduld der Gläubigen war an der Isar nicht zu sehen. Allerdings hat es mit der stärkeren Einbindung orthodoxer Christen in die deutsche Ökumene wenigstens einen Fortschritt gegeben, der als Signal von München in die Geschichte der Laienbewegung eingehen wird. Nun aber zieht die Karawane weiter: In Dresden wird 2011 der nächste evangelische Kirchentag gefeiert: Sollten die mehr als 100 000 Dauerteilnehmer der letzten Kirchentage auch nach Dresden kommen, kann es gut sein, dass auch in der Lausitz Unterkünfte für Kirchentagsbesucher gebraucht werden, oder mancher Gast des Christentreffens hinterher noch zum Kurzurlaub in den Spreewald fährt. Der nächste Kirchentag wird vor der Haustür sein.

Pressekontakt:

Lausitzer Rundschau

Telefon: 0355/481232
Fax: 0355/481275
politik@lr-online.de

Original-Content von: Lausitzer Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Lausitzer Rundschau

Das könnte Sie auch interessieren: