DEKRA SE

Übernahme von Polartest Oy perfekt: DEKRA kauft finnisches Prüfunternehmen

Stuttgart (ots) - DEKRA übernimmt zum 31. Dezember 2008 den finnischen Sicherheitsdienstleister Polartest Oy mit Sitz in Vantaa. Das gab DEKRA Chef Dr. h.c. Klaus Schmidt nach Vertragsunterzeichnung am 27. November in Stuttgart bekannt. Polartest ist die Nummer eins auf dem Gebiet der Materialprüfung und der zweitgrößte Anbieter von Druckgeräteprüfungen in Finnland.

Das Unternehmen Polartest erwirtschaftet mit 190 Mitarbeitern an 14 Standorten einen Jahresumsatz von rund 20 Mio. Euro. Bisherige Gesellschafter waren neben dem Management die beiden größten finnischen Energiekonzerne TVO und Fortum sowie der Mischkonzern Pöyry. DEKRA erwirbt 96% der Anteile an Polartest Oy. Die restlichen 4% hält unverändert das Management. Die Übernahme erfolgt unter dem Vorbehalt der Zustimmung des deutschen Bundeskartellamts.

"DEKRA hat bei einem internationalen Bieterverfahren den Zuschlag für diese Transaktion erhalten, weil wir als unabhängige Expertenorganisation den finnischen Partnern vor allem zusätzliche technische Kompetenz sowie ein globales Netzwerk bieten. Mit dem Kauf von Polartest sind wir unserem Ziel, uns auf dem Gebiet der Materialprüfung als führender Anbieter in Europa zu positionieren, einen großen Schritt näher gekommen", kommentierte Schmidt die Akquisition. Unter der Führung des bisherigen Managements wird Polartest nahtlos in das strategische Geschäftsfeld "Energy, Chemical, Oil & Gas" eingebunden. Dieses Geschäftsfeld ist Teil der Business Unit "DEKRA Norisko Industrial", die mit mehr als 4.000 Mitarbeitern weltweit einen Umsatz von rund 360 Mio. Euro erwirtschaftet.

Die finnische Prüf- und Überwachungsorganisation Polartest verfügt über langjährige Kundenbeziehungen zu international tätigen Großkonzernen in der Energie-, Mineralöl-, Metall-, Schiffsbau- und Papierindustrie. Zum Beispiel ist Polartest im finnischen Pilotkernkraftwerk Olki 3, einem Reaktor der neuesten Generation, der führende Sicherheitsdienstleister. Bei diesem Kraftwerk ist darüber hinaus DEKRA gemeinsam mit seiner französischen Tochter Norisko als Prüfunternehmen eingebunden.

Pressekontakt:

DEKRA e.V.
Volker Dede
Tel.: (07 11) 78 61-25 13
E-Mail: volker.dede@dekra.com

Original-Content von: DEKRA SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DEKRA SE

Das könnte Sie auch interessieren: