Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von AFP GmbH

20.11.2008 – 13:46

AFP GmbH

Vorschau für Video: AFP/Agenda/Video Agenda für Video am Donnerstag, 20. November

    Berlin (ots)

AFPTV sendet heute die folgenden Videoangebote in deutscher Sprache:

         Internationaler Kampf gegen Piraten vor Somalia
    MOGADISCHU
    Angesichts der spektakulären Schiffsentführungen verstärkt die
internationale Gemeinschaft den Kampf gegen Piraten vor Somalias
Küste. Die Seeräuber erschweren auch Hilfe für Somalia: Nur unter
Begleitschutz können etwa Lieferungen des Welternährungsprogramms
sicher in die Häfen gebracht werden. Den Schutz übernehmen derzeit
NATO-Schiffe, ab Dezember soll sich eine Sondermission der
Europäischen Union darum kümmern.
    - Reportage (verfügbar am Nachmittag)

         Porträt einer Kindersoldatin im Kongo
    GOMA
    Andere Kinder spielen - Kindersoldaten lernen, zu töten. In der
Demokratischen Republik Kongo werden viele dieser Kinder missbraucht.
Nur wenige von ihnen können entfliehen. Sie müssen mühsam versuchen,
sich nach dem jähen Ende der Kindheit ein neues Leben aufzubauen.
    - Porträt (verfügbar am Nachmittag)

         Was muss muss - Grönemeyers Bilanz auf Best-of-CD
    BERLIN
    "Bochum", "Flugzeuge im Bauch" oder "Mensch" - die Hit-Liste des
Deutschrockers Herbert Grönemeyer ist lang. Jetzt bringt der
52-Jährige ein "Best of"-Album auf den Markt: "Was muss muss". Nach
drei Jahrzehnten sei es Zeit, Bilanz zu ziehen, um nach vorn schauen
zu können, sagte Grönemeyer bei der Vorstellung der CD, die ab
Freitag erhältlich ist.
    - Bericht (verfügbar am Nachmittag)

         Beaujolais im Trend - bei Wein-Investoren
    CHÉNAS
    Wie an jedem dritten Donnerstag im November wird heute der
"Beaujolais Nouveau" gefeiert. Der junge Wein aus dem französischen
Département Rhône hat weltweit Anhänger gefunden. Auch die Weinberge
selbst ziehen Investoren aus dem Ausland an. Mit dem Preisverfall auf
dem Weinmarkt kaufen betuchte Geschäftsleute aus Belgien, der Schweiz
oder Großbritannien günstig Güter, um ihrer Leidenschaft für den
Rebensaft nachzugehen.
    - Reportage (bereits gesendet)

         Rom verschärft den Kampf gegen die Prostitution
    ROM
    Hunderte Prostituierte und ihre Kunden sind in Rom verwarnt
worden, seit in der italienischen Hauptstadt Prostitution an
öffentlichen Orten untersagt ist. Der entsprechende Erlass des neuen
Bürgermeisters Gianni Alemanno vom 16. September soll noch bis zum
31. Januar in Kraft bleiben. Dann dürfte Italiens Parlament ein
Gesetz verabschieden, das Prostitution landesweit unter Strafe
stellt. Für die Huren ist es schwierig geworden, ihrem Geschäft
nachzugehen.
    - Reportage (bereits gesendet)

         +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++

         Kontakt Redaktion:
    am Tage Reinolf Reis (030) 30876-447
    am Abend Onlineredaktion (030) 30876-444
    Kontakt Vertrieb: sales.deu@afp.com
    http://www.afp.com/deutsch/products/?pid=video/videoforum

Diesen Beitrag und weitere finden Sie unter http://www.multimedia.mecom.eu

Pressekontakt:
AFP Agence France-Presse GmbH
Karl-Hans Sattler
Telefon +49 (0)30 30876-503
Fax +49 (0)30 30876-519
E-Mail sales.deu@afp.com

Original-Content von: AFP GmbH, übermittelt durch news aktuell