EUROFORUM Deutschland GmbH

Experten: "Telekommunikationsmärkte erleben tief greifenden Wandel"

    Düsseldorf (ots) - Düsseldorf, 29. Mai 2006 - "Nach mehr als zehn Jahren der Marktliberalisierung befindet sich die Telekommunikationsbranche einmal mehr im Umbruch. Ausgelöst durch die Internettechnologie greift dieser jedoch weit tiefer als alle vorherigen." Zu diesem Schluss kommen die Autoren Johannes Lenz-Hawliczek und Georg Stanossek in ihrem neuen Branchenbuch "Dschungelführer 2006", das in dieser Woche anlässlich Deutschlands wichtigstem TK-Branchentreff, der 12. Internationalen Handelsblatt Jahrestagung "Telekommarkt Europa" erscheint.

    TK-Experten diskutieren auf dem Kongress unter anderem die Auswirkungen der aktuellen EU-Vorgaben, neue Geschäftsfelder für den Mobilfunk und das Festnetz sowie internationale Konsolidierung und Restrukturierung. Weitere Themenschwerpunkte sind VoIP, Breitband, 3P (Triple Play) und Fixed Mobile Convergence. Referenten sind unter anderen Vodafone-CEO Friedrich P. Joussen, Swisscom-Konzernchef Carsten Schloter, Thomas Ganswindt (Siemens), Rudolf Gröger (O2 Germany), Michel Davancens (France Telecom), Kevin Suitor (Redline Communications), Alfredo Acebal (Telefonica S.A.), Philipp Humm (T-Mobile Deutschland), Peer Knauer (Versatel-Gruppe) und Jean Christophe Giroux (Alcatel) sowie Dr. Nikolaus Mohr (Accenture), einer der Gastautoren im Dschungelführer.

    Besonderes Highlight: der neue E-Plus Chef Michael Krammer wird dort erstmals öffentlich auftreten. Moderiert wird der etablierte Branchentreff von Universitäts-Professor Dr. Torsten Gerpott (Universität Duisburg-Essen). Ausführliche Informationen zum Programm unter: www.tk-europa.de

    Eine Reihe von Indizien führen die beiden Autoren als Beleg für die Marktumwälzungen an: Günstige Mobilfunk-, DSL- und VoIP-Flatrates machen den herkömmlichen Telefonanschluss zum Auslaufmodell und einzelne Mobilfunkfirmen bezeichnen UMTS inzwischen selber als "complete desaster". Stattdessen gewinnt ein VoIP-Anbieter wie Skype in kürzester Zeit 100 Millionen neue Nutzer für seine kostenfreien Dienste und wird für 2,6 Milliarden US-Dollar von Ebay gekauft. Zugleich verlieren die europäischen TK-Gesellschaften 2005 im Aktienindex Stoxx 600 entgegen dem allgemeinen Trend rund 21 Prozent an Wert. Handy-TV und 3P zum Start der Fußball-WM in Deutschland sowie Mobile Business sollen der Branche nun neuen Schwung verleihen.

    Infos:"Dschungelführer 2006 - Der Führer durch den deutschen Telekommunikationsmarkt"; Hrsg.: Johannes Lenz-Hawliczek / Georg Stanossek; Paperback DIN A5, 266 Seiten; zahlreiche farbige Abbildungen, VK: 29,90 Euro; ISBN: 3-9806891-6-6

    Weitere Informationen/Besprechungsexemplare: Georg Stanossek Tel: 07641-937 882 E-Mail: info@portel.de Internet: www.portel.de

Rückfragen bitte an:
EUROFORUM Deutschland GmbH
Leiterin Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Claudia Büttner
Telefon: +49(0)211/9686-3380
Fax: +49(0)211/9686-4380
presse@euroforum.com

Original-Content von: EUROFORUM Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: EUROFORUM Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: