EUROFORUM Deutschland SE

Derzeitiges Sportwettenmonopol verfassungswidrig EUROFORUM Konferenz "Sportwetten" 28. und 29. Mai 2006, Bonn

    Düsseldorf (ots) - Heute urteilte das Bundesverfassungsgericht, dass das staatliche Sportwettenmonopol in seiner bisherigen Form unzulässig ist. Die Richter verpflichten somit den Gesetzgeber die derzeitige Regelung zu überarbeiten.

    Am 28. und 29. Mai findet in Bonn die EUROFORUM -Konferenz "Sportwetten" statt, die umfassend über die aktuelle Lage dieses Marktes informiert. Hier werden das Urteil, mögliche Konsequenzen und entsprechende Geschäftsmodelle diskutiert. Vier erfahrene Anwälte aus dem Sportwettenbereich skizzieren die aktuelle Rechtslage. Weitere Referenten aus der Medien- und Wettbranche stellen Erfahrungen aus dem europäischen Ausland und aus bereits umgesetzten Angeboten vor.

    Themen der Tagung sind unter anderem: Welche Möglichkeiten lässt die Rechtsprechung schon heute zu? Welche Erfahrungen bringt die Fußball-WM mit sich? Welcher Standort bietet sich für Wettanbieter an?

    Nähere Informationen zur Veranstaltung: www.euroforum.com/pr-sportwetten

Rückfragen bitte an:
EUROFORUM Deutschland GmbH
Pressereferentin
Jacqueline Jagusch M.A. phil.
Telefon: +49 (0) 211/ 9686-3381
Fax: +49 (0) 211/ 9686-4381
jacqueline.jagusch@euroforum.com

Original-Content von: EUROFORUM Deutschland SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: EUROFORUM Deutschland SE

Das könnte Sie auch interessieren: